Als Schüler/Studierender einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen

Zum letzten Mal aktualisiert am

Schüler und Studierende haben die Möglichkeit, die Arbeitswelt zu entdecken, indem sie – auch außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit – mit einem Arbeitgeber einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen und so gegen Entgelt erste berufliche Erfahrungen sammeln.

Hinweis: Bei dieser Art von Vertrag handelt es sich um einen klassischen befristeten Arbeitsvertrag, der nicht mit einer Beschäftigung von Schülern/Studierenden während der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit zu verwechseln ist.

Zielgruppe

Folgende Personen sind betroffen:

  • Schüler oder Studierende, die in bzw. außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit gegen Entgelt arbeiten möchten und in Luxemburg eine der folgenden Ausbildungen absolvieren:
  • Arbeitgeber, die in bzw. außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit Schüler oder Studierende gegen Entgelt beschäftigen möchten.

Hinweis: Aufgrund der Schulpflicht müssen Schüler/Studierende mindestens 16 Jahre alt sein, um außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen zu können.

Vorgehensweise und Details

Form und Dauer des Arbeitsvertrags

Der Arbeitsvertrag mit dem Schüler/Studierenden wird in Form eines befristeten Arbeitsvertrags (contrat à durée déterminée - CDD) abgeschlossen. Genau wie alle anderen befristeten Arbeitsverträge muss er schriftlich abgeschlossen werden.

Die wöchentliche Arbeitszeit darf bei einem Bezugszeitraum von einem Monat oder 4 Wochen im Durchschnitt nicht mehr als 15 Stunden betragen, was insgesamt 60 Stunden ergibt.

Beispiel:
In einem Monat darf der Schüler/Studierende demnach:

  • 15 Stunden in der 1. Woche arbeiten;
  • 13 Stunden in der 2. Woche arbeiten;
  • 17 Stunden in der 3. Woche arbeiten;
  • 15 Stunden in der 4. Woche arbeiten.

Der Schüler/Studierende darf am Ende des Monats auf höchstens 60 Arbeitsstunden kommen.
15 Stunden + 13 Stunden + 17 Stunden + 15 Stunden = 60 Stunden.
Auf diese Weise erzielt der Schüler/Studierende einen Durchschnitt von 15 Stunden pro Woche.

Diese Obergrenze gilt jedoch nicht für Tätigkeiten als Arbeitnehmer während der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit. In diesem Fall liegt die Obergrenze bei 40 Stunden pro Woche.

Der Vertrag kann mehr als zweimal verlängert werden, ohne dass er zu einem unbefristeten Vertrag (contrat à durée indéterminée - CDI) wird. Dabei darf jedoch eine Gesamtdauer von 5 Jahren (anstelle der 24 Monate bei klassischen befristeten Arbeitsverträgen) nicht überschritten werden.

Vergütung und Lohnsteuerabzug

Der Lohn des Schülers/Studierenden darf den seinem Alter entsprechenden sozialen Mindestlohn nicht unterschreiten.

In Bezug auf die Einkommensteuer gilt der Lohn als Einkommen aus einer nichtselbstständigen Tätigkeit und unterliegt der Einkommensteuer im Wege des Lohnsteuerabzugs. Deshalb muss der Schüler/Studierende bei seiner Wohnsitzgemeinde eine Lohnsteuerkarte beantragen.

Zwecks Wiedererlangung einer eventuellen Überbesteuerung kann der Schüler/Studierende jedoch am Ende des Steuerjahres einen Antrag auf Lohnsteuerjahresausgleich oder auf Besteuerung im Wege der Veranlagung stellen.

Die Mindestvergütung für Schüler/Studierende abhängig von ihrem Alter finden Sie unter diesem Link in der Rubrik „Mindestbemessungsgrundlagen und Beitragsbemessungsgrenzen“.

Sozialversicherungsbeiträge

Der Arbeitgeber muss den Schüler/Studierenden bei der Zentralstelle der Sozialversicherungen (Centre commun de la sécurité sociale - CCSS) anmelden. Somit wird der Schüler/Studierende in allen Bereichen der Sozialversicherung (Krankheit, Rente, Unfall und Pflege) als Arbeitnehmer versichert.

Nach Ablauf des Vertrags ist der Schüler/Studierende wieder bei seinen Eltern (Hauptversicherte) mitversichert, es sei denn, er ist älter als 30 oder bezieht ein Einkommen, das die auf das Einkommen zur sozialen Eingliederung (revenu d’inclusion sociale - REVIS) anwendbare Obergrenze überschreitet.

Urlaub und gesetzliche Feiertage

Der Schüler/Studierende hat im Verhältnis zur Dauer seines Arbeitsvertrags Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. Krankheitstage werden gemäß dem Grundsatz der Lohnfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit vergütet.

Zudem wird er für Arbeit an Feiertagen vergütet, unabhängig davon, ob an diesen Tagen normalerweise gearbeitet wird oder nicht.

Auswirkungen auf das Kindergeld

Schüler/Studierender, die einer beruflichen Tätigkeit von mehr als 4 Monaten pro Schuljahr nachgehen, verlieren ihren Anspruch auf Kindergeld, sofern ihr monatliches Bruttoeinkommen dem sozialen Mindestlohn entspricht oder diesen überschreitet.

Sollte die Beschäftigungszeit während des Schuljahres mehr als 4 Monate betragen, wird das während dieser Zeit bezogene durchschnittliche Bruttoeinkommen berücksichtigt, um zu bestimmen, ob der Kindergeldanspruch bestehen bleibt oder nicht. Die Zahlung des Kindergelds wird dann gegebenenfalls während der Beschäftigungszeit ausgesetzt.

Schüler/Studierende, die während eines Schuljahres länger als 4 Monate einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, müssen die Zukunftskasse (Caisse pour l'avenir des enfants) darüber informieren und ihr eine Kopie aller Lohnzettel des entsprechenden Jahres zukommen lassen.

Risikobehaftete Arbeitsplätze und Hygiene

Ein Schüler/Studierender, der für einen risikobehafteten Arbeitsplatz eingestellt wird, muss sich einer Einstellungsuntersuchung bei einem Arbeitsmediziner unterziehen. Sofern er im Rahmen seiner Arbeit mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, muss er im Besitz eines vom Arbeitsmediziner oder von seinem behandelnden Arzt ausgestellten Attests sein, das nicht älter als ein Jahr sein darf.

Darüber hinaus müssen minderjährige Arbeitnehmer und ihre gesetzlichen Vertreter vor Unterzeichnung des Vertrags bzw. spätestens vor Dienstantritt schriftlich über etwaige Risiken, denen sich die Minderjährigen aussetzen, sowie über sämtliche Maßnahmen, die bezüglich ihrer Sicherheit und Gesundheit getroffen wurden, informiert werden.

Schüler/Studierende unter 21 Jahren müssen zudem vor Dienstantritt geeignete Einweisungen erhalten. Dabei müssen folgende Personen anwesend sein:

  • der Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte;
  • die Fachkraft für Arbeitssicherheit, die für den Schutz vor beruflichen Risiken und die Vorbeugung dieser Risiken zuständig ist.

Online-Dienste und Formulare

Zuständige Kontaktstellen

Arbeitnehmerkammer

Arbeitnehmerkammer

  • Arbeitnehmerkammer

    Adresse:
    18, rue Auguste Lumière L-1950 Luxemburg Luxemburg
    Postfach 1263 / L-1012 Luxemburg
    E-Mail:
    csl@csl.lu
    Geschlossen ⋅ Öffnet Montag um 8.00 Uhr
    Sonntag:
    Geschlossen
    Montag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Dienstag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Mittwoch:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Freitag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag:
    Geschlossen
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr

Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt

  • Arbeitnehmerkammer

    Adresse:
    18, rue Auguste Lumière L-1950 Luxemburg Luxemburg
    Postfach 1263 / L-1012 Luxemburg
    E-Mail:
    csl@csl.lu
    Geschlossen ⋅ Öffnet Montag um 8.00 Uhr
    Sonntag:
    Geschlossen
    Montag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Dienstag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Mittwoch:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Freitag:
    8.00 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag:
    Geschlossen
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr

Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt

  • Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt

    Adresse:
    3, rue des Primeurs L-2361 Strassen Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Geschlossen ⋅ Öffnet Montag um 8.30 Uhr
    Sonntag:
    Geschlossen
    Montag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Dienstag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Mittwoch:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Freitag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag:
    Geschlossen
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr /
  • Regionalstelle Diekirch

    Adresse:
    2, rue Clairefontaine L-9220 Diekirch Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Esch-sur-Alzette

    Adresse:
    1, boulevard de la Porte de France L-4360 Esch-sur-Alzette Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Strassen

    Adresse:
    3, rue des Primeurs L-2361 Strassen Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Wiltz

    Adresse:
    20, route de Winseler L-9577 Wiltz Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Mittwoch, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

Es werden 2 von 5 Stellen angezeigt

Multisektorieller arbeitsmedizinischer Dienst

  • Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt

    Adresse:
    3, rue des Primeurs L-2361 Strassen Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Geschlossen ⋅ Öffnet Montag um 8.30 Uhr
    Sonntag:
    Geschlossen
    Montag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Dienstag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Mittwoch:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Freitag:
    8.30 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag:
    Geschlossen
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr /
  • Regionalstelle Diekirch

    Adresse:
    2, rue Clairefontaine L-9220 Diekirch Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Esch-sur-Alzette

    Adresse:
    1, boulevard de la Porte de France L-4360 Esch-sur-Alzette Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Strassen

    Adresse:
    3, rue des Primeurs L-2361 Strassen Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Regionalstelle Wiltz

    Adresse:
    20, route de Winseler L-9577 Wiltz Luxemburg
    Postfach 27 / L-2010 Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 247-76100
    Telefon: Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Fax:
    (+352) 247-96100
    Schalter: Mittwoch, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

Es werden 2 von 5 Stellen angezeigt

Multisektorieller arbeitsmedizinischer Dienst

Es werden 2 von 5 Stellen angezeigt

Es werden 2 von 5 Stellen angezeigt

Verwandte Vorgänge und Links

Ihre Meinung interessiert uns

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu dieser Seite mit. Lassen Sie uns wissen, was wir verbessern können. Sie erhalten keine Antwort auf Ihr Feedback. Für spezifische Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Mit Stern gekennzeichnete Felder (*) sind Pflichtfelder.

Haben Sie gefunden, wonach Sie gesucht haben?*
Wie bewerten Sie diese Seite?*
Sehr schlecht
Sehr gut

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar und helfen Sie uns, diese Seite zu verbessern. Bitte geben Sie keine personenbezogenen Daten an, wie zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen oder Ihre Telefonnummer.

0/1000

Bitte bewerten Sie diese Seite

Ihr Feedback wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Möchten Sie zur Vereinfachung der digitalen öffentlichen Dienstleistungen beitragen und Ihre Ideen und Anregungen einreichen?

Besuchen Sie die Website Zesumme Vereinfachen, die Online-Beteiligungsplattform zur Verwaltungsvereinfachung in Luxemburg.

Zusammen vereinfachen

Es ist ein Fehler aufgetreten

Hoppla! Irgendwo ist ein Fehler aufgetreten.