Befristeter Arbeitsvertrag für Schüler/Studierende

Zum letzten Mal aktualisiert am 16.07.2019

Schüler und Studierende können auch außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit die Arbeitswelt entdecken, indem sie mit einem Arbeitgeber einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen und so gegen eine Vergütung erste berufliche Erfahrungen sammeln.

In diesem Fall handelt es sich um einen klassischen befristeten Arbeitsvertrag, der nicht mit einer Beschäftigung von Schülern oder Studierenden während der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit zu verwechseln ist.

Zielgruppe

Betroffen sind:

  • Schüler oder Studierende, die außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit gegen eine Vergütung arbeiten möchten und in Luxemburg eine der folgenden Ausbildungen absolvieren:
  • Arbeitgeber, die auch außerhalb der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit Schüler oder Studierende gegen Vergütung beschäftigen möchten.
Aufgrund der Schulpflicht müssen Schüler/Studierende, die einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen, mindestens 16 Jahre alt sein. Eine Ausnahme von diesem Mindestalter gilt lediglich für Beschäftigungsverhältnisse während der Schulferien.

Vorgehensweise und Details

Form und Dauer des Arbeitsvertrags

Der Arbeitsvertrag mit dem Schüler/Studierenden wird in Form eines befristeten Arbeitsvertrags abgeschlossen. Dieser ist – wie alle befristeten Verträge – schriftlich abzufassen.

Die wöchentliche Arbeitszeit darf bei einem Bezugszeitraum von einem Monat oder 4 Wochen im Durchschnitt nicht mehr als 15 Stunden betragen, was insgesamt 60 Stunden ergibt.

Beispiel:
In einem Monat darf der Schüler/Studierende demnach:

  • 15 Stunden in der 1. Woche arbeiten;
  • 13 Stunden in der 2. Woche arbeiten;
  • 17 Stunden in der 3. Woche arbeiten;
  • 15 Stunden in der 4. Woche arbeiten.

Der Schüler/Studierende muss am Ende des Monats auf insgesamt 60 Arbeitsstunden kommen.
15 Stunden + 13 Stunden + 17 Stunden + 15 Stunden = 60 Stunden.
Auf diese Weise erzielt der Schüler/Studierende einen Durchschnitt von 15 Stunden pro Woche.

Diese Grenze gilt jedoch nicht für Tätigkeiten als Arbeitnehmer während der Schulferien/vorlesungsfreien Zeit, da in diesem Zeitraum die Obergrenze bei 40 Stunden pro Woche liegt.

Der Vertrag kann mehr als zweimal verlängert werden, ohne dass er zu einem unbefristeten Vertrag wird. Dabei darf jedoch eine Gesamtdauer von 5 Jahren (anstelle der 24 Monate bei klassischen befristeten Arbeitsverträgen) nicht überschritten werden.

Vergütung 

Der Lohn des Schülers/Studierenden darf den seinem Alter entsprechenden sozialen Mindestlohn nicht unterschreiten.

Der Arbeitgeber muss den Schüler/Studierenden wie folgt bezahlen:

Sozialer Mindestlohn (Index 814,40, gültig seit dem 1. Januar 2019)

18 Jahre oder älter und nicht qualifiziert (100 % des sozialen Mindestlohns)

12,0795 Euro (Stundenlohn)

2.089,75 Euro (Monatslohn)

17 bis 18 Jahre (80 % des sozialen Mindestlohns)

9,6636 Euro (Stundenlohn)

1.671,80 Euro (Monatslohn)

15 bis 17 Jahre (75 % des sozialen Mindestlohns)

9,0596 Euro (Stundenlohn)

1.567,31 Euro (Monatslohn)

Sozialversicherungsbeiträge

Der Arbeitgeber muss den Schüler/Studierenden bei der Zentralstelle der Sozialversicherungen (Centre commun de la sécurité sociale - CCSS) anmelden. Somit wird er in allen Bereichen der Sozialversicherung (Krankheit, Rente, Unfall und Pflege) versichert.

Urlaub und gesetzliche Feiertage

Je nach Dauer seines Arbeitsvertrags hat der Schüler/Studierende einen anteiligen Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. Krankheitstage werden gemäß dem Grundsatz der Lohnfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit vergütet.

Zudem wird er für Arbeit an Feiertagen (an denen normalerweise gearbeitet wird oder nicht) vergütet.

Risikobehaftete Arbeitsplätze und Hygiene

Ein Schüler/Studierender, der für einen risikobehafteten Arbeitsplatz eingestellt wird, muss sich einer Einstellungsuntersuchung bei einem Arbeitsmediziner unterziehen. Sofern er im Rahmen seiner Arbeit mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, muss er im Besitz eines vom Arbeitsmediziner oder von seinem behandelnden Arzt ausgestellten Attests sein, das nicht älter als 1 Jahr sein darf.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Schülern/Studierenden unter 21 Jahren vor ihrem Arbeitsbeginn bestimmte Einweisungen zu erteilen. Dies erfolgt in Anwesenheit folgender Personen:

  • Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragter;
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit, die sich um den Schutz vor und die Vorbeugung von beruflichen Risiken kümmert.

Formulare/Online-Dienste

Contrat à durée déterminée - modèle de la Chambre des Métiers

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Befristeter Arbeitsvertrag – Muster des ITM

Ihre in diesem Formular erfassten personenbezogenen Informationen werden von der zuständigen Verwaltungsbehörde verarbeitet, um Ihren Antrag erfolgreich abzuschließen.

Diese Informationen werden von der Behörde für den zur Verarbeitung erforderlichen Zeitraum gespeichert.

Die Empfänger Ihrer Daten sind die im Rahmen Ihres Antrags zuständigen Verwaltungsbehörden. Um die Empfänger der in diesem Formular erfassten Daten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Antrag zuständige Behörde.

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen. Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin können Sie, außer in Fällen, in denen die Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtend ist, Widerspruch einlegen, wenn dieser rechtmäßig begründet ist.

Wenn Sie diese Rechte ausüben und/oder Einsicht in Ihre Informationen nehmen möchten, können Sie sich unter den im Formular angegebenen Kontaktdaten an die zuständige Verwaltungsbehörde wenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Commission nationale pour la protection des données, 1, Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette).

Wenn Sie Ihren Vorgang fortsetzen, akzeptieren Sie damit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Antrags verarbeitet werden.

Contrat à durée déterminée - modèle de l'ITM

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am