Die Eröffnung einer gemeinsamen Pflegeakte (dossier de soins partagé - DSP) in der Pilotphase beantragen

Die gemeinsame Pflegeakte (dossier de soins partagé - DSP) ist eine kostenlos von der Agentur eSanté bereitgestellte persönliche und gesicherte elektronische Gesundheitsakte unter der direkten Kontrolle des Patienten.

Das Hauptziel der DSP ist die Förderung des Austauschs zwischen den verschiedenen Gesundheitsdienstleistern sowie die Ermöglichung einer besser koordinierten Betreuung des Patienten durch die Zentralisierung aller wesentlichen gesundheitsbezogenen Daten des Patienten.

Die DSP wird derzeit bei einer begrenzten Zahl von Patienten in der Pilotphase getestet. Jede volljährige Person, die an der Pilotphase teilnehmen möchte, kann jedoch einen freiwilligen Antrag auf Eröffnung einer Pilot-DSP bei der Agentur eSanté stellen.

Zielgruppe

Jede volljährige Person, die noch keine gemeinsame Pflegeakte besitzt, kann einen Antrag auf Eröffnung einer Pilot-DSP als freiwilliger Patient stellen.

Personen, die einen Referenzarzt angegeben haben, erhalten in der Pilotphase automatisch eine DSP.

Vorgehensweise und Details

Antrag auf Eröffnung einer DSP

Um die Eröffnung einer gemeinsamen Pflegeakte (DSP) als freiwilliger Patient zu beantragen, muss der Helpdesk der Agentur eSanté kontaktiert werden:

  • entweder per E-Mail an helpdesk@esante.lu;
  • oder telefonisch unter (+352) 2712 5018 33;
  • oder am Schalter Nr. 12 im Gebäude der Sozialversicherungen (125, route d’Esch, L-1471 Luxemburg).

Die Agentur eSanté stellt im Anschluss das Formular für die freiwillige Beantragung der Eröffnung einer Pilot-DSP zur Verfügung.

Innerhalb von 7 Tagen nach Registrierung des Antrags erhält der freiwillige Patient von der Agentur eSanté ein Schreiben mit allen erforderlichen Informationen für die Aktivierung und den Zugang zu seiner DSP.

Verwendung der DSP

Der Zugang zur gemeinsamen Pflegeakte ist dem Patienten, der Inhaber der Akte ist, sowie den zugelassenen Gesundheitsdienstleistern, die den Patienten behandeln und denen Letzterer Zugangsrechte erteilt hat, vorbehalten.

Der Inhaber der DSP kann ebenfalls einen „DSP-Helfer“ benennen, der über dieselben Zugangsrechte wie er selbst verfügt, um ihn bei der Verwaltung seiner elektronischen Gesundheitsakte zu unterstützen.

Der Patient kann mit den persönlichen und gesicherten Zugangsdaten, die ihm die Agentur eSanté per Post übermittelt hat, über das Portal www.esante.lu auf seine DSP zugreifen.

Der Inhaber der DSP kann jederzeit sehen, wer zu welchem Zeitpunkt und aus welchem Grund Zugang zu seinen Daten hatte.

Vorteile der DSP

Die gemeinsame Pflegeakte:

  • zentralisiert alle wesentlichen gesundheitsbezogenen Daten des Patienten, die der Gesundheitsdienstleister für die Koordinierung und Fortsetzung seiner Behandlung mit dem Einverständnis des Patienten als notwendig erachtet (z. B. Ergebnisse radiologischer Untersuchungen, Konsultationsberichte, Ergebnisse biologischer Untersuchungen usw.);
  • ersetzt nicht die Akte des Gesundheitsdienstleisters, der seine Patientenakte weiterhin um die im Rahmen seiner Behandlung erhaltenen Informationen ergänzt; er entnimmt daraus nur die für die DSP relevanten Daten;
  • beinhaltet bei ihrer Anlage kein Dokument, wird aber ab ihrer Aktivierung im Laufe der Zeit - wie im an den Patienten gerichteten Informationsschreiben der Agentur eSanté erläutert - um entsprechende Daten ergänzt.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am