Einen Fischereierlaubnisschein für Grenzgewässer zu Deutschland beantragen

Um in den Grenzgewässern zu Deutschland angeln zu dürfen, ist ein spezieller Fischereierlaubnisschein erforderlich.

Zu den Grenzgewässern gehören die Mosel von Schengen bis Wasserbillig, die Sauer von Wasserbillig bis Wallendorf, die Our vom Dreiländereck in der Nähe von Lieler bis Wallendorf sowie der Stausee von Vianden.

Zielgruppe

Jeder, der das 14. Lebensjahr vollendet hat und in den Grenzgewässern zu Deutschland angeln möchte, muss Inhaber eines Fischereierlaubnisscheins sein.

Minderjährige, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen unter der Aufsicht eines Erwachsenen, der Inhaber eines gültigen Fischereierlaubnisscheins ist, ohne eigenen Schein angeln.

Kosten

Fischereierlaubnisschein der Kategorie A: 15 Euro/Jahr; 10 Euro/Monat; 5 Euro/Woche.

Fischereierlaubnisschein der Kategorie B: 40 Euro/Jahr; 25 Euro/Monat; 10 Euro/Woche.

Empfänger der Teuerungszulage sowie Inhaber des Sonderausweises und des Behindertenausweises B oder C bezahlen für den Fischereierlaubnisschein der Kategorie A 10 Euro/Jahr. Bei einer Kontrolle müssen sie nachweisen können, dass sie Empfänger der Teuerungszulage sind. 

Vorgehensweise und Details

Kategorien von Fischereierlaubnisscheinen

Es sind 2 Kategorien von Fischereierlaubnisscheinen erhältlich.

Mit dem Fischereierlaubnisschein der Kategorie A (Mosel, Sauer, Our) ist das Fischen vom Ufer aus mit einer Handangel gestattet.

Der Fischereierlaubnisschein der Kategorie B (Mosel und Sauer) verleiht das Recht zum Fischfang von einem Boot oder ersatzweise einer schwimmenden oder feststehenden Vorrichtung, die als Boot dient, mit einer Handangel. Der Fischereierlaubnisschein der Kategorie B umfasst auch die mit Schein A verbundenen Rechte.

Um im Stausee von Vianden vom Ufer aus angeln zu dürfen, ist ein spezieller Fischereierlaubnisschein erforderlich. Die Jahres-Fischereierlaubnisscheine werden von der Stromgesellschaft der Our (Société électrique de l’Our - SEO), 2, rue Pierre d’Aspelt, L-1142 Luxembourg, ausgestellt. Im Fremdenverkehrsamt (Syndicat d'initiative) von Vianden, Maison Victor Hugo, ist vom 1. April bis 30. November ein Fischereierlaubnisschein für Touristen erhältlich, der für 2 Wochen gültig ist.

Antragstellung

Der Fischereierlaubnisschein für Grenzgewässer zu Deutschland kann in nur wenigen Minuten mit oder ohne Authentifizierung auf MyGuichet.lu beantragt werden (siehe Rubrik „Formulare/Online-Dienste“).

Der Antragsteller muss:

  • seine persönlichen Daten angeben;
  • zwischen „Binnengewässern“ und „Grenzgewässern“ wählen;
  • die Art des Fischereierlaubnisscheins wählen;
  • die Gültigkeitsdauer wählen (eine Woche, einen Monat oder ein Jahr);
  • das Datum festlegen, ab dem der Fischereierlaubnisschein gültig sein soll (bis zu einem Jahr in der Zukunft).

Sobald die eingegebenen Daten bestätigt sind, wird der Antragsteller gebeten, seinen Antrag mit einem Klick auf die Schaltfläche „zahlen und übermitteln“ einzureichen. Die Zahlung erfolgt direkt online mit Kreditkarte.

Nach Zahlungseingang erhält der Inhaber seinen Fischereierlaubnisschein im PDF-Format, entweder über den Tab „Meine Mitteilungen“ in seinem persönlichen Bereich auf MyGuichet.lu (Vorgang mit Authentifizierung) oder per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse (Vorgang ohne Authentifizierung).

Darüber hinaus wird der Fischereierlaubnisschein in den folgenden Geschäftsstellen der Einregistrierungs-, Domänen- und Mehrwertsteuerverwaltung (Administration de l’enregistrement, des domaines et de la TVA) ausgestellt:

  • Amt für Geldbußen und Einziehungen;
  • Zweites Amt für Personenstandsurkunden Luxemburg;
  • Amt für Personenstandsurkunden Grevenmacher;
  • Amt für Personenstandsurkunden Diekirch;
  • Amt für Personenstandsurkunden Esch-sur-Alzette.

Bei einer Kontrolle muss sich der Inhaber des Fischereierlaubnisscheins ausweisen können. Wer die Fischerei auf einem Privatgrundstück ausübt, muss auch ein vom Fischereiberechtigten ausgestelltes Dokument vorweisen können, mit dem der Fischereiberechtigte die Erlaubnis zum Angeln auf seinem Grundstück erteilt hat.

Formulare/Online-Dienste

Antrag auf Erteilung eines Fischereierlaubnisscheins

Ihre in diesem Formular erfassten personenbezogenen Informationen werden von der zuständigen Verwaltungsbehörde verarbeitet, um Ihren Antrag erfolgreich abzuschließen.

Diese Informationen werden von der Behörde für den zur Verarbeitung erforderlichen Zeitraum gespeichert.

Die Empfänger Ihrer Daten sind die im Rahmen Ihres Antrags zuständigen Verwaltungsbehörden. Um die Empfänger der in diesem Formular erfassten Daten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Antrag zuständige Behörde.

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen. Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin können Sie, außer in Fällen, in denen die Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtend ist, Widerspruch einlegen, wenn dieser rechtmäßig begründet ist.

Wenn Sie diese Rechte ausüben und/oder Einsicht in Ihre Informationen nehmen möchten, können Sie sich unter den im Formular angegebenen Kontaktdaten an die zuständige Verwaltungsbehörde wenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Commission nationale pour la protection des données, 1, Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette).

Wenn Sie Ihren Vorgang fortsetzen, akzeptieren Sie damit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Antrags verarbeitet werden.

Demande de permis de pêche

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am