Einen Behinderten- bzw. Sonderausweis beantragen (Fahrausweis für unentgeltliche Beförderung)

Behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität können einen Sonderausweis und/oder einen Behindertenausweis beantragen Der Behindertenausweis gilt als Fahrausweis und ermöglicht die kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Luxemburg (AVL, RGTR, TICE und CFL).

Zielgruppe

Der Sonderausweis oder Behindertenausweis wird Personen ausgestellt, die:

  • eine (bleibende oder vorübergehende) Behinderung von mindestens 30 % aufweisen
  • und in Luxemburg wohnen oder regelmäßig dort arbeiten (Grenzgänger).

Vorgehensweise und Details

Ausweisarten

Sonderausweis „Geh- und Stehbehinderung”

Gehbehinderte Personen, deren Behinderung ihnen erhebliche Schwierigkeiten beim Gehen oder beim Stehen bereitet, erhalten einen Sonderausweis. Inhaber des Sonderausweises haben:

  • Anspruch auf vorrangigen Einlass oder Service;
  • Anspruch auf einen Sitzplatz.

Behindertenausweis der Kategorie „A”

Der Behindertenausweis A wird Personen ausgestellt, deren körperlicher Behinderungsgrad zwischen 30 und 49 % liegt.

Der Sonderausweis kann zusammen mit dem Behindertenausweis A ausgestellt werden. In diesem Fall genießt der Ausweisinhaber ebenfalls Anspruch auf vorrangige Behandlung und einen garantierten Sitzplatz.

Behindertenausweis der Kategorie „B”

Der Behindertenausweis B wird Personen ausgestellt, deren körperlicher Behinderungsgrad 50 % oder mehr beträgt. Neben der unentgeltlichen Beförderung genießen dessen Inhaber ein Vorrecht beim Ein- und Aussteigen sowie einen Anspruch auf einen garantierten Sitzplatz.

Behindertenausweis der Kategorie „C”

Der Behindertenausweis C wird Personen ausgestellt, deren körperlicher oder geistiger Gesundheitszustand es ihnen nicht ermöglicht, sich ohne fremde Hilfe fortzubewegen. Mit dem Behindertenausweis C werden demnach die Ansprüche des Behindertenausweises B auch auf die Begleitperson ausgeweitet.

Die unentgeltliche Beförderung gilt ebenfalls für Begleithunde.

Modalitäten der Ausstellung

Gebietsansässige

Sämtliche Ausweise sind bei der Gemeindeverwaltung des Wohnsitzortes des Antragstellers mittels eines Formulars zu beantragen.

Der den Wohnsitz betreffende Teil (Certificat de la Commune du Domicile du Requérant) ist direkt von der Gemeindeverwaltung des Wohnsitzortes des Antragstellers auszufüllen.

In Luxemburg arbeitende Grenzgänger

Grenzgänger, die sich einen Behindertenausweis ausstellen lassen wollen, müssen ihren Antrag bei der Abteilung Behindertenausweise (Service des cartes d'invalidité) im Innenministerium (Ministère de l'Intérieur) stellen.

Beizubringende Belege

Folgende Belege sind beizubringen:

  • 2 Exemplare des Antragsformulars;
  • 2 Passbilder (3 x 4 cm) neueren Datums mit folgenden persönlichen Angaben zum Antragsteller (auf der Rückseite):
    • Nachname
    • Vorname
    • Geburtsdatum

Grenzgänger, die in Luxemburg arbeiten, müssen zudem eine Arbeitsbescheinigung ihres Arbeitgebers vorlegen.

Bei der Einreichung des Antrags muss die Identität des Antragstellers durch ein amtliches Ausweispapier nachgewiesen werden können.

 

Die Vorlage eines ärztlichen Attests ist nicht notwendig. Der kontrollärztliche Dienst (Contrôle médical) wird sich mit dem Betroffenen in Verbindung setzen, nachdem dieser seinen Antrag gestellt hat.

Gültigkeit

Der Sonderausweis und/oder Behindertenausweis:

  • ist nicht übertragbar;
  • ist nur in der 2. Klasse gültig;
  • unterliegt der nationalen Tarifierung.
Um gültig zu sein, muss der Inhaber des Ausweises diesen immer in Verbindung mit einem amtlichen Ausweispapier mitführen, wie z. B.:
  • Personalausweis; oder
  • Reisepass.

Bei vorübergehender Behinderung

Der aufgrund einer vorübergehenden Behinderung ausgestellte Sonder-/Behindertenausweis ist maximal 5 Jahre gültig.

Bei bleibender Behinderung

Aufgrund einer bleibenden Behinderung ausgestellte Sonder- und/oder Behindertenausweise sind zeitlich unbeschränkt gültig. Ausweisinhaber sind jedoch verpflichtet, ihren Ausweis zu erneuern, wenn:

  • das Passbild dem aktuellen Erscheinungsbild des Ausweisinhabers nicht mehr entspricht;
  • der Ausweis sich in einem Zustand befindet, der seine Lesbarkeit einschränkt;
  • die auf dem Ausweis genannten Angaben nicht mehr zutreffen.

Modalitäten für die Ausweiserneuerung

Für die Erneuerung verschiedener Ausweisarten gelten die gleichen Formalitäten wie für die Erstausstellung eines Ausweises.

Die Erneuerung erfolgt kostenlos gegen Vorlage des alten Ausweises und 2 neuerer Passbilder des Ausweisinhabers.

Formulare/Online-Dienste

Demande d'une carte de priorité et/ou d'invalidité

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am