Die Sonderzulage für ein behindertes Kind beantragen

Die Sonderzulage für ein behindertes Kind stellt eine finanzielle Beihilfe im Hinblick auf die Mehrausgaben dar, die durch die Behinderung des Kindes entstehen.

Diese monatliche Leistung wird zusätzlich zum eigentlichen Kindergeld gewährt.

Der Antrag auf Sonderzulage muss bei der Zukunftskasse ( Caisse pour l'avenir des enfants - CAE) eingereicht werden.

Zielgruppe

Die Sonderzulage betrifft jene Kinder, für die bereits Kindergeld bezogen wird und die von einem oder mehreren Leiden betroffen sind, die eine dauerhafte Unzulänglichkeit oder einen Rückgang der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit um mindestens 50 % im Vergleich zu einem nichtbehinderten Kind gleichen Alters verursachen.

Die Zahlung der Sonderzulage erfolgt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr des Kindes. Sie kann allerdings auch bis zum vollendeten 25. Lebensjahr verlängert werden, unter der Bedingung, dass das behinderte Kind noch die Schule besucht bzw. studiert.

Voraussetzungen

Damit Anspruch auf die Sonderzulage besteht, muss der Grad der Beeinträchtigung von mindestens 50% der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit im Vergleich zu einem nichtbehinderten Kind gleichen Alters vorab von einem Arzt bescheinigt werden.

Dieser Anspruch auf Sonderzulage wird so lange verlängert, wie die Bedingungen für den Anspruch auf Kindergeld erfüllt sind.

Vorgehensweise und Details

Einreichen des Antrags auf Sonderzulage

Um die Sonderzulage für ein behindertes Kind zu beziehen, müssen folgende Dokumente bei der Zukunftskasse eingereicht werden:

Der Kontrollarzt der Sozialversicherung bestimmt den Grad der Behinderung entweder bei einer persönlichen Untersuchung oder nach Aktenlage. Seine Beurteilung kann von derjenigen des behandelnden Arztes des Kindes abweichen. Diese Einschätzung ist für die CAE bindend, die die Sonderzulage nur dann gewähren kann, wenn der Grad der Behinderung vom Amtsarzt bestätigt wurde.

Höhe und Auszahlung der Sonderzulage

Die Höhe der Sonderzulage beträgt 200 Euro monatlich.

Wenn die Sonderzulage rechtzeitig beantragt wurde (am Ende des Monats, für den sie fällig ist), wird sie ab dem Monat gezahlt, der auf den Zeitpunkt folgt, an dem die Verminderung der Leistungsfähigkeit des Kindes den Grad von 50 % erreicht oder überschreitet.

Für die Sonderzulage gelten dieselben Zahlungsbedingungen wie für das Kindergeld.

Rechtsmittel

Alle Fragen im Zusammenhang mit der Leistungsgewährung können mit Rechtsmitteln vor dem Präsidenten des Direktionsausschusses der Zukunftskasse oder seinem Vertreter angegangen werden.

Die Entscheidung wird innerhalb von 40 Tagen rechtsgültig, wenn die Betroffenen keinen schriftlich motivierten Widerspruch beim Direktionsausschuss der Zukunftskasse einlegen.

Die Entscheidungen des Direktionsausschusses der Zukunftskasse können mit Rechtsmitteln vor dem Schiedsgericht der Sozialversicherungen (Conseil arbitral de la sécurité sociale) und anschließend in der Berufungsinstanz beim Obersten Schiedsgericht der Sozialversicherungen (Conseil supérieur de la sécurité sociale) angegangen werden.

Formulare/Online-Dienste

Antrag auf Sonderzulage für ein behindertes Kind

Ihre in diesem Formular erfassten personenbezogenen Informationen werden von der zuständigen Verwaltungsbehörde verarbeitet, um Ihren Antrag erfolgreich abzuschließen.

Diese Informationen werden von der Behörde für den zur Verarbeitung erforderlichen Zeitraum gespeichert.

Die Empfänger Ihrer Daten sind die im Rahmen Ihres Antrags zuständigen Verwaltungsbehörden. Um die Empfänger der in diesem Formular erfassten Daten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Antrag zuständige Behörde.

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen. Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin können Sie, außer in Fällen, in denen die Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtend ist, Widerspruch einlegen, wenn dieser rechtmäßig begründet ist.

Wenn Sie diese Rechte ausüben und/oder Einsicht in Ihre Informationen nehmen möchten, können Sie sich unter den im Formular angegebenen Kontaktdaten an die zuständige Verwaltungsbehörde wenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Commission nationale pour la protection des données, 1, Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette).

Wenn Sie Ihren Vorgang fortsetzen, akzeptieren Sie damit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Antrags verarbeitet werden.

Demande d'allocation spéciale supplémentaire (enfant handicapé)

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Ärztliche Bescheinigung (dem Antrag auf Sonderzulage hinzufügen)

Ihre in diesem Formular erfassten personenbezogenen Informationen werden von der zuständigen Verwaltungsbehörde verarbeitet, um Ihren Antrag erfolgreich abzuschließen.

Diese Informationen werden von der Behörde für den zur Verarbeitung erforderlichen Zeitraum gespeichert.

Die Empfänger Ihrer Daten sind die im Rahmen Ihres Antrags zuständigen Verwaltungsbehörden. Um die Empfänger der in diesem Formular erfassten Daten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Antrag zuständige Behörde.

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen. Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin können Sie, außer in Fällen, in denen die Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtend ist, Widerspruch einlegen, wenn dieser rechtmäßig begründet ist.

Wenn Sie diese Rechte ausüben und/oder Einsicht in Ihre Informationen nehmen möchten, können Sie sich unter den im Formular angegebenen Kontaktdaten an die zuständige Verwaltungsbehörde wenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Commission nationale pour la protection des données, 1, Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette).

Wenn Sie Ihren Vorgang fortsetzen, akzeptieren Sie damit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Antrags verarbeitet werden.

Certificat médical à joindre à la demande pour l’octroi de l’allocation spéciale supplémentaire

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am