Ein im Ausland erworbenes Hochschuldiplom in das Register für Bildungsnachweise eintragen lassen

Letzte Änderung dieser Seite am 26-01-2018

Die Eintragung in das Register für Bildungsnachweise, Abteilung Hochschulabschlüsse, bildet das normale Verfahren zur akademischen Anerkennung eines Hochschulabschlusses.

Die formelle Anerkennung eines im Ausland erworbenen Hochschulabschlusses erfolgt:

Die Eintragung der nationalen Diplome erfolgt von Amts wegen.

In Belgien oder den Niederlanden erworbene Associate-Abschlüsse (brevet d’enseignement supérieur, diploma van gegradueerde, graad van gegradueerde, getuigschrift associate degree) sowie Diplome der Ebenen Bachelor, Master und Doktorat (Studiengänge, die mit einer Dissertation abgeschlossen werden), mit denen in Belgien und den Niederlanden anerkannte Hochschulstudiengänge abgeschlossen werden, werden in Luxemburg von Amts wegen, d. h. ohne weitere Formalitäten, eingetragen.

Die Eintragung eines Titels in das Register für Bildungsnachweise berechtigt nicht zur Ausübung eines Berufs.

Das eTracking von auf Papier eingereichten Anträgen ist auf dieser Seite verfügbar. Diese Option ermöglicht den Nutzern per E-Mail oder SMS bezüglich des Fortschritts Ihrer Vorgänge auf dem Laufenden zu bleiben.

Formulare / Online-Dienste

Erledigen Sie Ihren Vorgang:

Zielgruppe

Die Eintragung eines ausländischen Hochschuldiploms in das Register für Bildungsnachweise ist erforderlich:

Voraussetzungen

Ein ausländischer Hochschultitel wird in das Register eingetragen:

  • wenn er gemäß den Gesetzen und Verordnungen des Landes, in dem er erworben wurde, verliehen wurde;
  • wenn er den Abschluss eines Hochschulstudiums darstellt;

Diplome, die von den Regierungsbehörden des Landes, in dem das Diplom verliehen wurde, nicht anerkannt werden, können nicht in das Diplom- und Titelregister eingetragen werden.

Kosten

Für Anträge auf eine Eintragung in das Register, Abteilung Hochschulabschlüsse, wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

Die Gebühr ist vom Antragsteller auf folgendes Konto zu überweisen:

IBAN LU13 1111 0011 4679 0000
BIC
CCPLLULL
Name des Zahlungsempfängers: Einregistrierungs- und Domänenverwaltung (Administration de l’Enregistrement et des Domaines)
Überweisungszweck
: Gebühr für Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen, MESR, Name des Antragstellers, Datum der Antragstellung

Die Bearbeitungsgebühr für Anträge auf Eintragung in das Register der Hochschulabschlüsse beläuft sich auf 75 Euro pro Diplom.

Die Ausstellung eines Duplikats (bei Verlust des Originals) kostet 10 Euro.

Bei Ablehnung der Eintragung wird die Gebühr nicht erstattet.

Vorgehensweise und Details

Einreichung des Antrags auf Eintragung in das Register für Bildungsnachweise

Der Antrag ist an das Ministerium für Hochschulwesen und Forschung (Ministère de l’Enseignement supérieur et de la Recherche - MESR) zu richten und es sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • eine Kopie des Abschlussdiploms, das in das Register für Bildungsnachweise, Abteilung Hochschulabschlüsse, eingetragen werden soll (eine einfache Kopie genügt, außer wenn das Diplom von einer Einrichtung außerhalb der EU verliehen wurde, in diesem Fall muss eine beglaubigte Abschrift des Originals vorgelegt werden);
    Die Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und die Schweiz sind den Mitgliedstaaten der Europäischen Union diesbezüglich gleichgestellt.
  • ein Begleitdokument des Diploms oder eine Kopie der Notenaufstellung;
  • einen Lebenslauf mit Angabe des schulischen und beruflichen Werdegangs;
  • eine Kopie des Identitätsnachweises;
  • ein Zahlungsnachweis über die Entrichtung der Gebühr wie z. B. eine Lastschriftanzeige.

Die Unterlagen müssen in einer Amtssprache Luxemburgs (Luxemburgisch, Französisch, Deutsch) oder in englischer Sprache verfasst oder von einem in Luxemburg vereidigten Übersetzer in eine dieser Sprachen übersetzt worden sein.

Drittstaatsangehörige, die nicht aus einem der folgenden Staaten kommen, müssen eine Kopie des Aufenthaltstitels beilegen:

  • Europäische Union;
  • Europäischer Wirtschaftsraum;
  • Schweiz.

Ministerialerlass über die Eintragung

Nach Eintragung des Titels, lässt das Ministerium dem Antragsteller einen Ministerialerlass bezüglich der Eintragung in das Register zukommen.

Von dem Ministerialerlass kann gegen Zahlung einer Gebühr von 10 Euro ein Duplikat ausgestellt werden.

Zuständige Kontaktstellen

18-20, montée de la Pétrusse
L-2327 - Luxemburg
Postanschrift Postfach B.P. L-2915
Großherzogtum Luxemburg
Tel: (+352) 247-86619
Fax: (+352) 26 29 60 37

Öffnungszeiten
Schalterzeiten: Montag bis Freitag, 8.00–17.00 Uhr