Eine Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten beantragen

Wird derzeit aktualisiert

Minderjährige, die ohne ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten ins Ausland reisen, müssen neben einem gültigen Ausweisdokument eine Einverständniserklärung der Eltern oder Erziehungsberechtigten mit sich führen.

Diese Erklärung wird vom Einwohnermeldeamt (bureau de la population) der Gemeinde ausgestellt, in der das Kind seinen Wohnsitz hat.

Zielgruppe

Der Erziehungsberechtigte (Vater, Mutter, Vormund) kann eine solche Erklärung beantragen.

Kosten

Für die Ausstellung der Einverständniserklärung wird eine Gebühr erhoben. Diese Verwaltungsgebühr ist an die Gemeindeverwaltung zu entrichten.

Vorgehensweise und Details

Antragstellung

Der Erziehungsberechtigte erscheint persönlich im Einwohnermeldeamt seiner Wohnsitzgemeinde. Er muss folgende Angaben machen:

  • Datum der Abreise und Rückkehr des Kindes;
  • Zielort des Kindes (Land und Ort);
  • Name der Begleitperson (die volljährig sein muss).
Es ist unerlässlich, dass ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter persönlich im Einwohnermeldeamt erscheint, da seine Unterschrift beglaubigt werden muss.

Das Kind muss diese Einverständniserklärung mit sich führen und sie auf Verlangen zusammen mit seinem Ausweisdokument vorzeigen.

Belege

Der Erziehungsberechtigte muss ein Genehmigungsformular unterschreiben und ein gültiges Ausweisdokument vorzeigen.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren