Materielle Rechtskraft (autorité de la chose jugée)

Sobald ein Urteil verkündet wird, hat es materielle Rechtskraft (autorité de la chose jugée). Das heißt, die Wirkungen für die Parteien treten ein, solange es nicht durch eine über ein Rechtsmittel ergangene Entscheidung für nichtig erklärt oder bestätigt wurde.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am