Ihre Fragen

Was ist eine Authentifizierung?

Heutzutage verlangen die meisten Online-Dienste von ihren Nutzern einen Identitätsnachweis. Dieser Vorgang nennt sich Authentifizierung.

Die Authentifizierung kann anhand von 3 Elementen erfolgen:

  • etwas, das Ihnen bekannt ist (z. B. Ihr Passwort);
  • etwas, das sich in Ihrem Besitz befindet (z. B. Ihr elektronischer Personalausweis);
  • etwas, das nur Ihnen gehört (Ihre Fingerabdrücke).

Die starke Authentifizierung ist eine Authentifizierung anhand von 2 der oben genannten 3 Elemente, um nachzuweisen, wer Sie sind.

Was ist eine elektronische Unterschrift?

Die elektronische Unterschrift ist das digitale Gegenstück zur handschriftlichen Unterschrift auf Papier:

  • sie identifiziert denjenigen, der sie hinterlässt;
  • sie bestätigt dessen Zustimmung zum Inhalt des jeweiligen Schriftstücks.

Durch die Anbringung auf dem Schriftstück garantiert sie dank kryptografischer Techniken dessen Integrität. Sie ist somit:

  • authentisch;
  • unfälschbar;
  • nicht wiederverwendbar;
  • unveränderbar;
  • unwiderruflich.

 

Was ist ein elektronischer Personalausweis, und wer kann die darauf enthaltenen Zertifikate benutzen?

Der elektronische Personalausweis (eID) ist eine Karte mit einem Chip, der elektronische Daten und insbesondere 2 Zertifikate enthält, mit denen Sie sich bei verschiedenen Online-Anwendungen authentifizieren und Dokumente unterzeichnen können.

Sie können von Volljährigen benutzt werden, die sich zum Zeitpunkt der Beantragung ihres elektronischen Personalausweises für die Aktivierung der Zertifikate entschieden haben. Ferner können sie von Minderjährigen ab 15 Jahren benutzt werden, sofern die Aktivierung der Zertifikate von einem sorgeberechtigten Elternteil oder dem Vormund beantragt wurde.

Die Zertifikate können nicht aktiviert werden, wenn es sich um einen Personalausweis einer Person unter 15 Jahren oder eines unmündigen Volljährigen handelt.

Diese Zertifikate sind ausschließlich für den eigenen Gebrauch bestimmt.

Was enthält der Chip meines Personalausweises?

Dieser Chip enthält die mit bloßem Auge erkennbaren Angaben sowie die für die Nutzung einer elektronischen Authentifizierung und Signatur erforderlichen Daten, den üblichen Wohnsitz des Inhabers, seine Identifikationsnummer und ein nicht kodifiziertes Gesichtsbild.

Welches Material benötige ich, um die elektronischen Funktionalitäten des Personalausweises zu nutzen?

Sie müssen über ein Kartenlesegerät verfügen und eine spezielle Software installieren. Diese Kartenlesegeräte sind beim Zentrum für Informationstechnologien des Staates (CTIE) (11, rue Notre-Dame, L-2240 Luxemburg) sowie bei einigen Gemeinden erhältlich.

Die erforderliche Software (Middleware) kann kostenlos auf der Internetseite von LuxTrust heruntergeladen werden.

Nützliche Links:

Was muss man tun, um sich online authentifizieren und Dokumente elektronisch unterschreiben zu können?

Wenn Sie die Software (Middleware) installiert haben und die eID-Karte vom Kartenlesegerät erkannt wurde, werden Sie aufgefordert, den PIN-Code (Passwort) einzugeben. Dann müssen Sie erstmals Ihren PIN-Code eingeben.

Anschließend müssen Sie bei jeder Authentifizierungsanfrage in den von Ihnen benutzten Anwendungen oder bei der Unterzeichnung eines Dokuments Ihren PIN-Code eingeben.

Kann ein Minderjähriger im Besitz eines LuxTrust-Zertifikats sein und die Möglichkeiten zur Authentifizierung und elektronischen Unterschrift aktivieren?

Die Aktivierung der Möglichkeiten zur Authentifizierung und elektronischen Unterschrift ist nur für Jugendliche ab 15 Jahren möglich und muss zum Zeitpunkt der Ausweisbeantragung beantragt werden.

Jugendliche über 15 Jahren müssen die vertraglichen Bedingungen von LuxTrust akzeptieren, um ihre Zertifikate zu aktivieren. Die vertraglichen Bedingungen müssen ebenfalls von einem sorgeberechtigten Elternteil oder gesetzlichen Vertreter des Minderjährigen unterzeichnet werden.

Die Aktivierung der Möglichkeiten zur Authentifizierung und elektronischen Unterschrift ist nur möglich, wenn der Antrag in den 14 Tagen vor dem 15. Geburtstag eingereicht wird.

Ich habe meinen PIN-Code zur Authentifizierung und Unterzeichnung verloren. Was muss ich tun?

Wenn Sie Ihren PIN-Code verloren haben, können Sie ihn mit dem PUK-Code (Personal Unblocking Code) Ihres Zertifikats, den Sie per Post erhalten haben, entsperren.

Es wird empfohlen, immer die aktuellste Version der Middleware zu installieren.

Auf der Internetseite von LuxTrust ist das Verfahren zur Entsperrung Schritt für Schritt aufgeführt.

Achtung:

Die Versuche, um die Karte zu entsperren, sind begrenzt. Wenn es Ihnen nach 2 Versuchen nicht gelungen ist, die Karte zu entsperren, setzen Sie sich mit dem Helpdesk von LuxTrust in Verbindung.

Wann und wie kann die Aktivierung der elektronischen Zertifikate des Personalausweises beantragt werden?

Über 15-jährige Inhaber des elektronischen Personalausweises können die Aktivierung der elektronischen Zertifikate nur zum Zeitpunkt der Ausweisbeantragung und zu keinem anderen Zeitpunkt beantragen. In diesem Fall müssen sie bei der Antragstellung eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme angeben und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Zertifikate akzeptieren.

Die Zertifikate können nur benutzt werden, wenn dies bei der Registrierung beantragt wurde. In anderen Worten: wenn die Aktivierung der Zertifikate bei der Beantragung eines neuen Personalausweises abgelehnt wird, ist diese Entscheidung unwiderruflich.

Zertifikate, die ursprünglich aktiviert wurden, können anschließend auf einfachen Antrag widerrufen werden.

Bei Personen ab 15 Jahren können die Zertifikate auf Antrag eines sorgeberechtigten Elternteils oder des gesetzlichen Vormunds aktiviert werden. Der Elternteil oder gesetzliche Vormund unterzeichnet dann auch den Antrag auf Aktivierung der Zertifikate sowie die Annahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Zertifikate.

Die elektronischen Zertifikate können nicht aktiviert werden, wenn es sich um einen Personalausweis eines Person unter 15 Jahren oder eines unmündigen Volljährigen handelt.

Könnte jemand unbefugt Zugang zu den Daten meines Zertifikats haben?

Der Zugang zum Chip des elektronischen Personalausweises (eID) ist durch Ihren PIN-Code geschützt. Ihre Daten sind für Dritte unzugänglich, selbst wenn jemand ohne Ihr Wissen ein Lesegerät für berührungslose eID an Ihren Geldbeutel oder Ihre Handtasche hält.

Ich besitze bereits ein LuxTrust-Produkt. Kann ich die Nummer dieses Zertifikats auf meinen Personalausweis übertragen?

Nein, es ist nicht möglich, die Zertifikatnummer eines anderen LuxTrust-Produkts auf den elektronischen Personalausweis zu übertragen.

Zum letzten Mal aktualisiert am