Weltorganisation für geistiges Eigentum

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) ist eine spezielle Institution der Vereinten Nationen. Ihre Aufgabe besteht darin, ein internationales System zu schaffen, das gleichberechtigten Zugang zu geistigem Eigentum gewährt und Kreativität belohnt, Innovation fördert und zur Entwicklung beiträgt, wobei die allgemeinen Interessen gewahrt werden sollen.

Die WIPO wurde im Jahre 1967 auf der Grundlage des Übereinkommens zur Errichtung der WIPO gegründet, kraft dessen ihre Mitgliedstaaten ihr die Aufgabe übertragen haben, den Schutz des geistigen Eigentums in der ganzen Welt weiter voranzutreiben, insbesondere durch zwischenstaatliche Zusammenarbeit und in Abstimmung mit anderen internationalen Organisationen. Sie hat ihren Sitz in Genf (Schweiz)

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren

Zum letzten Mal aktualisiert am