Generaldirektion – Förderung des Außenhandels und der Investitionen (Amt für Ausfuhr-, Einfuhr- und Transitkontrolle) (ehemals Lizenzamt)

Das Amt für Ausfuhr-, Einfuhr- und Transitkontrolle (Office du contrôle des exportations, importations et du transit - OCEIT) (ehemals Lizenzamt (Office des licences)) ist eine Dienststelle des Ministeriums für Wirtschaft.

Das Amt stellt die Anwendung der Regelungen in Sachen Einfuhr, Ausfuhr und Transit von Waren sicher.

Das Amt für Ausfuhr-, Einfuhr- und Transitkontrolle hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Ausstellung von Einfuhr-, Ausfuhr und Transitlizenzen sowie von Überwachungsdokumenten usw.;
  • Ausfuhrkontrolle von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck sowie von Waffen und Militärausrüstung (strategische/sensible Produkte);
  • Ausstellung und Bestätigung von im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit erforderlichen Bescheinigungen;
  • Erhebung von möglichen Gebühren, Kautionen und Abgaben in Bezug auf die in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Vorgänge;
  • Ausstellung von Ausfuhrbescheinigungen für landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse und Entgegennahme von Erstattungsanträgen;
  • Anwendung von Embargos auf verschiedene Waren;
  • Erstellung von Statistiken in Bezug auf die in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Vorgänge.
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am