Abteilung für Diplomanerkennung

Für die Anerkennung von ausländischen Zeugnissen und Diplomen ist die Abteilung für Diplomanerkennung (Service de la reconnaissance des diplômes) des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend (MEN) zuständig.

Um Zugang zu bestimmten Funktionen und Berufen in Luxemburg zu bekommen, kann es sich mitunter als notwendig erweisen, im Ausland erworbene Diplome anerkennen oder eintragen zu lassen. Dies ist der Fall für:

  • Abschlusszeugnisse des Sekundarunterrichts;
  • Abschlusszeugnisse des technischen Sekundarunterrichts (baccalauréat) oder des berufsbildenden Unterrichts (DAP/CATP, Meisterbrief);
  • Hochschulabschlüsse usw.

Für diese Vorgänge ist die Abteilung für Diplomanerkennung zuständig.

In ihrer Zuständigkeit liegt ferner die Anerkennung von Berufsqualifikationen der Gesundheitsberufe (Krankenpflegehelfer, Krankenpfleger, Fachkrankenpfleger, Sozialarbeiter, Physiotherapeut usw.) und der sozialpädagogischen Berufe (Erzieher, Lebensbetreuer).

Für nicht abgeschlossene Studienzyklen kann sie Bescheinigungen über den Bildungsstand ausstellen.

Zum letzten Mal aktualisiert am