Berufskammern

Die 5 Berufskammern in Luxemburg sind öffentlich-rechtliche Einrichtungen, deren Hauptziel die Verteidigung der Interessen eines speziellen Berufsstandes (Arbeitnehmer des Privatsektors, Handwerker, Kaufleute, Landwirte, usw.) ist. Sie sind die offiziellen Vertretungen der Berufsstände und werden durch ein Wahlverfahren bestellt. Als solche und aufgrund ihrer Zusammensetzung sind die Kammern das Sprachrohr all ihrer auf nationaler Ebene tätigen Berufsgruppen.

Die Aufgabe der Berufskammern besteht vor allem darin, die staatlichen Stellen in den Bereichen zu beraten, die mit den Interessen ihrer Mitglieder zu tun haben.

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am