Bei den Gemeinde-Wahlen Kandidat sein

Zum letzten Mal aktualisiert am

Mehr Infos über die Gemeinde-Wahlen finden Sie hier:

  • Was sind die Gemeinde-Wahlen?
  • Wann sind die Gemeinde-Wahlen?
  • Was ist der Gemeinde-Rat?
  • Wer darf wählen?
  •  

Wer darf Kandidat sein?

Kandidat sein heißt: man will sich wählen lassen,
um in den Gemeinde-Rat zu kommen.
In Luxemburgisch sagt man auch: „sech opsetze loossen“.

Das sind die Regeln für die Kandidaten:

  • Der Kandidat hat am Wahl-Tag 18 Jahre oder mehr.
    Das heißt: er ist erwachsen und volljährig.
  • Der Kandidat hat seine Bürger-Rechte.
    Zu den Bürger-Rechten gehört zum Beispiel das Wahl-Recht.
    Der Richter kann einer Person das Wahl-Recht verbieten.
    Dann darf die Person nicht wählen und nicht gewählt werden.
  • Wenn die Person einen Vormund oder einen „Tuteur“ hat,
    darf sie auch wählen und gewählt werden.
  • Der Kandidat wohnt seit mehr als 6 Monaten in dieser Gemeinde.
  • Für Nicht-Luxemburger gibt es noch eine Regel.
    Die Person hat in dem Land, wo sie herkommt,
    das Recht Kandidat zu sein nicht verloren.
    Beispiel: Eine Person ist in Italien geboren.
    Sie wohnt jetzt in Luxemburg.
    Sie hat in Italien das Recht Kandidat zu sein nicht verloren.

Es gibt eine Ausnahme.
In manchen Ländern verlieren die Bürger ihr Recht Kandidat zu sein automatisch,
wenn sie nicht mehr in dem Land wohnen.
In Luxemburg können sie dann aber Kandidat sein.
Auch wenn sie in dem Land wo sie herkommen, das Wahl-Recht verloren haben.

 

Wer darf Nicht Kandidat sein?

Diese Personen dürfen nicht gewählt werden:

  • Ein Richter hat der Person verboten Kandidat zu sein.
    Sie darf also nicht gewählt werden.
  • Ein Richter hat der Person verboten zu wählen.
    Weil die Person vom Gericht wegen einer Straftat verurteilt wurde.
  • Die Person wurde wegen einem Verbrechen verurteilt.

Wer darf NICHT in dem Gemeinde-Rat sein?

Diese Personen dürfen nicht in den Gemeinde-Rat:

  • Minister und Staats-Sekretäre.
    Staats-Sekretäre haben weniger Aufgaben als die Minister.
    Sie unterstützen die Minister.
  • Beamte und Angestellte die in der Abteilung für innere
    Angelegenheiten
    arbeiten.
    Diese Abteilung kümmert sich um alles,
    was in den Gemeinden in Luxemburg geschieht.
  • Berufs-Soldaten.
  • Polizisten und Direktion der Polizei.
  • geistliche Vertreter der Kirche die für den Staat arbeiten.
    Zum Beispiel: ein Pfarrer oder „Paschtouer“.
  • Mitglieder von Gerichten: Richter, Anwälte, Staatsanwälte
  • Personen die bezahlt werden von:
    • der Gemeinde
    • einer Organisation die für die Gemeinde arbeitet
    • einem Verband zu dem die Gemeinde gehört.
      In Luxemburg sagt man „syndicat intercommunal“.
  • Lehrer aus der Grundschule der Gemeinde.
    In Luxemburg sagt man auch „Primärschoul“.

Diese Personen dürfen nicht Kandidat sein
und können nicht gewählt werden.

Wer darf NICHT Bürgermeister und NICHT Schöffe werden?

Vertreter der Kirche dürfen nicht Bürgermeister und nicht Schöffe werden.
Das sind zum Beispiel: der Pfarrer oder „Paschtouer“.

Mitarbeiter von öffentlichen Verwaltungen dürfen manchmal nicht Bürgermeister
und nicht Schöffe werden.
Die Regierung gibt Aufgaben an die Verwaltungen ab.
Die Verwaltungen führen die Gesetze und die Entscheidungen aus.

Manchmal wohnen die Mitarbeiter von der Verwaltung in derselben Gemeinde,
wo die Verwaltung zuständig ist.
Dann dürfen die Mitarbeiter dort nicht Bürgermeister und nicht Schöffe werden.

Das ist zum Beispiel für diese Verwaltung so:

  • Steuer-Verwaltungen des Staates.
    Sie kümmern sich um die Steuern.

Beispiel 1:
Ein Mitarbeiter arbeitet für die Steuer-Verwaltung „Esch/Alzette“.
Er wohnt in der Stadt Luxemburg.
Er darf in der Stadt Luxemburg Bürgermeister oder Schöffe werden.
Weil die Steuer-Verwaltung „Esch/Alzette“ nicht für die Stadt Luxemburg zuständig ist.

Beispiel 2:
Ein Mitarbeiter arbeitet für die Steuer-Verwaltung „Esch/Alzette“.
Er wohnt in Pétange.
Er darf nicht in Pétange Bürgermeister oder Schöffe werden.
Weil die Steuer-Verwaltung „Esch-Alzette“ auch für Pétange zuständig ist.

Diese Personen dürfen nicht zusammen im Gemeinde-Rat sein

  • Ehe-Partner: 2 Personen die miteinander verheiratet sind.
  • 2 Personen aus einer Lebens-Partnerschaft.
    Sie sind miteinander „gepacst“.
    Der Pacs ist eine Partnerschaft ohne dass man verheiratet ist.
  • Schwager und Schwägerin.
  • Eltern und Kinder.
  • Brüder und Schwestern.
  • Großeltern und Enkelkinder.

Personen aus einer Familie werden in den Gemeinde-Rat gewählt

Es kann passieren, dass 2 von diesen Kandidaten gewählt werden.
Dann kommt die Person mit den meisten Stimmen in den Gemeinde-Rat.

Es kann passieren, dass 2 von diesen Kandidaten gleich viele Stimmen bekommen.
Dann muss das Los entscheiden.

Es kann passieren, dass 2 Mitglieder des Gemeinde-Rats erst
nach den Wahlen miteinander verwandt werden.
Wenn sie zum Beispiel heiraten.
Diese 2 Personen dürfen dann bis zu den nächsten Wahlen
im Gemeinde-Rat bleiben.

 

Wie kann eine Person
in einer kleinen Gemeinde Kandidat werden?

Eine kleine Gemeinde hat weniger als 3000 Einwohner.
Man sagt auch Majorz-Gemeinde.
Die Einwohner wählen einzelne Kandidaten.

Der Wahl-Vorschlag

Der Kandidat muss einen Wahl-Vorschlag machen.
Es gibt dafür ein Formular.
Das Formular bekommt man bei dem Leiter vom Wahl-Büro der Gemeinde.
Das Formular beweist: Dieser Kandidat darf gewählt werden.

In dem Formular steht:

  • Name und Vorname des Kandidaten.
  • Geschlecht: Mann, Frau, ….
  • Wohnort in Luxemburg.
  • Nationalität.
  • Beruf.
  • Die Person ist einverstanden Kandidat zu sein.
  • Die Person bleibt Kandidat bis zu dem Wahl-Tag.
  • Datum.
  • Unterschrift der Person.

Nicht-Luxemburger müssen auch auf einem Papier erklären:
Sie kommen aus einem anderen Land.
Sie haben in diesem Land das Recht Kandidat zu sein nicht verloren.

Es gibt eine Ausnahme.
Es gibt Personen die ihr Recht Kandidat zu sein automatisch verlieren,
weil sie jetzt in Luxemburg wohnen.
Diese Personen können dann aber Kandidat sein.

Nicht-Luxemburger aus der EU schicken eine gültige Kopie von ihrer
carte d’identité“ oder ihrem Reise-Pass mit.
EU-Bürger sind zum Beispiel Personen aus Deutschland, Frankreich
oder aus anderen EU-Ländern.
EU ist die Abkürzung für die Europäische Union.
Das gilt hier aber auch für diese Länder: Island, Liechtenstein,
Norwegen und die Schweiz.

NICHT-EU-Bürger schicken eine gültige Kopie Ihrer Aufenthalts-Karte mit.
NICHT-EU- Bürger sind zum Beispiel Personen aus China oder U-S-A.

Der Kandidat gibt den Wahl-Vorschlag ab

Der Kandidat muss den Wahl-Vorschlag bei dem Leiter vom Wahlbüro
abgeben.
Wann und wo, das genau ist, steht in der Zeitung.
Das geht nur bis 60 Tage vor den Wahlen.
Die Gemeinde-Wahlen sind dieses Jahr am Sonntag, den 11. Juni 2023.
Deshalb muss der Kandidat den Wahl-Vorschlag
bis Mittwoch, den 12. April 2023 abgeben.
Am 12. April 2023 geht die Abgabe nur bis 18:00 Uhr.
Danach wird kein Wahl-Vorschlag mehr angenommen.

Der Kandidat muss den Wahl-Vorschlag persönlich abgeben.
Eine Person, die vom Notar die Erlaubnis hat, kann es auch machen.
Der Notar schreibt auf ein Papier:
Diese Person darf den Wahl-Vorschlag auch abgeben.

Der Kandidat sucht Wahl-Beobachter aus

Wahl-Beobachter schauen im Wahl-Büro, ob alles richtig abläuft.
Wahl-Beobachter sind Wähler aus der Gemeinde.

Der Kandidat darf Wahl-Beobachter für sich aussuchen.
Er darf so viele Wahl-Beobachter aussuchen,
wie es Wahl-Büros in der Gemeinde gibt.
Er muss seine Wahl-Beobachter auf die Wahl-Büros verteilen.
In jedem Wahl-Büro darf nur ein Wahl-Beobachter von dem
Kandidaten sein.
Der Kandidat darf auch eine Person als Ersatz aussuchen.
Der Ersatz kommt, wenn der Wahl-Beobachter ausfällt.
Zum Beispiel weil er krank ist.

 

Wie kann eine Person
in einer großen Gemeinde Kandidat werden?

Eine große Gemeinde hat 3000 Einwohner oder mehr.
Man sagt auch Proporz-Gemeinde.
Die Einwohner wählen Parteien oder einzelne Kandidaten.

Eine Wahl-Liste aufstellen

Die Wahlen in großen Gemeinden finden nach Wahl-Listen statt.
Auf einer Wahl-Liste steht eine Gruppe von Kandidaten.
Die Gruppe sucht einen Namen für ihre Wahl-Liste.
Wer Kandidat sein will, muss auf einer Wahl-Liste stehen.

Eine Wahl-Liste darf nur so viele Kandidaten haben,
wie Mitglieder im Gemeinde-Rat sind.
Zum Beispiel: in einer Gemeinde sind 11 Personen im Gemeinde-Rat.
Dann darf jede Wahl-Liste 11 Kandidaten haben oder weniger.

Gibt es nur einen einzigen Kandidaten?
Dann gilt das auch als Wahl-Liste.

Um eine Wahl-Liste zu machen, brauchen die Kandidaten Unterstützung.
Es gibt 2 Möglichkeiten.
Die Unterstützung kommt:

  •  von 50 Wählern aus der Gemeinde
  • oder von einem Mitglied aus dem Gemeinde-Rat.

Einen Wahl-Vorschlag für eine Wahl-Liste machen

Die Kandidaten und die Unterstützer machen einen Wahl-Vorschlag
für eine Wahl-Liste.
Es gibt dafür ein Formular.
Das Formular bekommt man bei dem Leiter vom Wahlbüro der Gemeinde.

In dem Wahl-Vorschlag stehen von allen Kandidaten:

  • Name und Vorname.
  • Wohnort in Luxemburg.
  • Nationalität.
  • Beruf.
  • Eine Erklärung, dass die Personen einverstanden sind Kandidat zu sein.
  • Eine Erklärung, dass die Personen bis zu dem Wahl-Tag Kandidat bleiben.
  • die Unterschriften der Kandidaten.

In dem Wahl-Vorschlag stehen von allen Unterstützern:

  • Datum.
  • Name und Vorname.
  • Geschlecht.
  • Wohnort in Luxemburg.
  • Nationalität.
  • Beruf.
  • die Unterschriften der Unterstützer.

Nicht-Luxemburger müssen auch auf einem Papier erklären:
In dem Land wo sie herkommen haben sie das Recht Kandidat zu sein,
nicht verloren.
Das gilt nicht für Personen die ihr Recht Kandidat zu sein automatisch
verlieren, weil sie jetzt in Luxemburg wohnen.

Nicht-Luxemburger aus der EU schicken eine gültige Kopie von ihrer
carte d’identité“ oder ihrem Reise-Pass mit.

EU-Bürger sind zum Beispiel Personen aus Deutschland, Frankreich
und anderen EU-Ländern.
EU ist die Abkürzung für die Europäische Union.
Das gilt hier aber auch für diese Länder: Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz.

NICHT-EU-Bürger schicken eine gültige Kopie Ihrer Aufenthalts-Karte mit.
NICHT-EU-Bürger sind zum Beispiel: Personen aus China oder U-S-A.

Einen Wahl-Vorschlag für eine Wahl-Liste einreichen

Jede Partei wählt eine Person.
Partei“ heißt hier: die Kandidaten und Unterstützer einer Wahl-Liste.
Diese Person gibt den Wahl-Vorschlag für die Wahl-Liste ab.
Das heißt: eine Person macht das für die Partei.
Die Partei schreibt, dass die Person das darf.

Die Person muss ein Unterstützer von der Wahl-Liste sein:

  • eine Person von den 50 Wählern
  • oder das Mitglied aus dem Gemeinderat

Die Person muss den Wahl-Vorschlag für die Wahl-Liste
bei dem Leiter von dem Wahl-Büro abgeben.
Das geht nur bis 60 Tage vor den Wahlen.

Die Gemeinde-Wahlen sind dieses Jahr am Sonntag, den 11. Juni 2023.
Deshalb muss die Person den Wahl-Vorschlag
bis Mittwoch, den 12. April 2023 abgeben.
Am 12. April 2023 geht die Abgabe nur bis 18:00 Uhr.
Danach wird keine Wahl-Liste mehr angenommen.

Was ist noch bei der Wahl-Liste zu beachten?

  • Mehr als die Hälfte der Kandidaten auf einer Wahl-Liste
    müssen Luxemburger sein.
  • Ein Kandidat oder ein Unterstützer darf nur auf
    einer einzigen Wahl-Liste in der Gemeinde sein.
    Das heißt, der Kandidat darf nur bei einer Partei Kandidat sein.
  • Jede Wahl-Liste muss einen eigenen Namen haben.
  • Änderungen auf den Wahl-Listen sind erlaubt bis 60 Tage vor den
    Wahlen:
    • Ein Kandidat kann von der Wahl-Liste gestrichen werden.
      Wenn er nicht mehr Kandidat sein will.
      Zum Beispiel weil er krank ist.
      Der Kandidat braucht dazu einen Brief von dem Gericht.
      Der Kandidat muss den Brief an den Leiter des Wahl-Büros weitergeben.
    • Manchmal sind noch Plätze auf einer Wahl-Liste frei.
      Dann können noch weitere Kandidaten auf die Wahl-Liste kommen.
      Alle Personen, die auf der Wahl-Liste stehen, müssen mit den neuen Kandidaten
      einverstanden sein.

Die Partei sucht Wahl-Beobachter aus

Wahl-Beobachter schauen im Wahl-Büro, ob alles richtig abläuft.
Wahl-Beobachter sind Wähler aus der Gemeinde.

Eine Person sucht für die Partei Wahl-Beobachter aus.
Diese Person vertritt die Partei.
Die Person darf so viele Wahl-Beobachter für die Partei aussuchen,
wie es Wahl-Büros in der Gemeinde gibt.
Sie muss die Wahl-Beobachter auf die Wahl-Büros verteilen.
In jedem Wahl-Büro darf nur ein Wahl-Beobachter von der Partei sein.

Die Person darf auch eine Person als Ersatz aussuchen.
Der Ersatz kommt, wenn der Wahl-Beobachter ausfällt.
Zum Beispiel weil er krank ist.

 

Ein Kandidat stirbt vor der Wahl.
Was ist dann mit den Wahlen?

  • Für kleine und große Gemeinden gilt:
    Der Kandidat stirbt zwischen 60 und 5 Tagen vor der Wahl.
    Dann wird die Wahl auf ein anderes Datum gelegt.
    Es können neue Wahl-Vorschläge gemacht werden.
    Die anderen Kandidaten bleiben auf der Wahl-Liste.
  • In großen Gemeinden wählen die Bürger mit Wahl-Listen.
    Die Kandidaten auf der Wahl-Liste wollen vielleicht keinen neuen Kandidaten.
    Sie müssen dem Leiter des Wahl-Büros einen Brief schreiben.
    Sie müssen den Brief in weniger als 5 Tagen nach dem Tod des Kandidaten abgeben.
    Dann wird die Wahl nicht verschoben.

 

Zuständige Kontaktstellen

Gemeindeverwaltungen

  • Gemeindeverwaltungen

    Adresse:
    Luxemburg
  • Beaufort

    Adresse:
    9, rue de l'Eglise L-6315 Beaufort Luxemburg
    Fax:
    (+352) 86 93 88
    Montag–Freitag, 8.30–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr (Donnerstagnachmittag geschlossen) / Mittwoch bis 20.00 Uhr
  • Bech

    Adresse:
    1, Enneschtgaass L-6230 Bech Luxemburg
    Fax:
    (+352) 79 06 74
    E-Mail:
    bech@pt.lu
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 (Montagnachmittag geschlossen) / Donnerstag, 13.00–19.00 Uhr (während der Schulferien bis 17.00 Uhr)
  • Beckerich

    Adresse:
    6, Dikrecherstrooss L-8523 Beckerich Luxemburg
    Fax:
    (+352) 23 62 91 62
    Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 8.30–12.00 Uhr / Mittwoch, 8.30–12.00 Uhr und 14.00–17.45 Uhr
  • Berdorf

    Adresse:
    5, rue de Consdorf L-6551 Berdorf Luxemburg
    Fax:
    (+352) 79 91 89
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr / Montag–Mittwoch, 14.00–16.00 Uhr / Donnerstag, 14.00–19.00 Uhr
  • Bertrange

    Adresse:
    2, beim Schlass L-8058 Bertrange Luxemburg
    Postfach 28 / L-8005 Bertrange
    Fax:
    (+352) 26 31 27 57
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.00–16.00 Uhr
  • Bettembourg

    Adresse:
    13, rue du Château L-3217 Bettembourg Luxemburg
    Postfach 29 / L-3201 Bettembourg
    Fax:
    (+352) 51 80 80-601
    Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–16.30 Uhr / „Biergerzenter“ am Donnerstag bis 19.00 Uhr
  • Bettendorf

    Adresse:
    1, rue Neuve L-9353 Bettendorf Luxemburg
    Fax:
    (+352) 80 92 34
    Montag, 8.00–11.30 Uhr und 14.00–18.45 Uhr / Dienstag–Freitag, 8.00–11.30 Uhr und 14.00–16.30 Uhr (mittwochs geschlossen)
  • Betzdorf

    Adresse:
    11, rue du Château L-6922 Berg Luxemburg
    Postfach 2 / L-6901 Roodt/Syre
    Fax:
    (+352) 77 00 82
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    Einwohnermeldeamt: Nur nach Terminvereinbarung: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 16.30–17.00 Uhr; Mittwoch, 7.00–8.00 Uhr
  • Bissen

    Adresse:
    1, rue des Moulins L-7784 Bissen Luxemburg
    Postfach 25 / L-7703 Bissen
    Fax:
    (+352) 85 97 63
    Montag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–18.30 Uhr (nur das Einwohnermeldeamt)
    Dienstag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr (am Donnerstagvormittag geschlossen)
  • Biwer

    Adresse:
    6, Kiirchestrooss L-6834 Biwer Luxemburg
    Fax:
    (+352) 71 90 25
    Montag–Freitag, 8.00–11.30 Uhr
    (geschlossen am ersten Mittwochvormittag des Monats, geöffnet am ersten Mittwochnachmittag des Monats von 14.00–18.00 Uhr)
  • Boulaide

    Adresse:
    3, rue de la Mairie L-9640 Boulaide Luxemburg
    Fax:
    (+352) 99 36 92
    Montag, Donnerstag, 14.00–17.00 Uhr / Dienstag, Mittwoch, Freitag, 8.30–12.00 Uhr
  • Bourscheid

    Adresse:
    1, Schlassweee L-9140 Bourscheid Luxemburg
    Fax:
    (+352) 99 03 57-565
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr / Montag, 14.00–18.00 Uhr / Dienstag–Freitag, 14.00–16.00 Uhr (außer mittwochs)
  • Bous-Waldbredimus

    Adresse:
    20, rue Luxembourg L-5408 Bous Luxemburg
    Telefon:
    (+352) 28 86 04 01
    Biergerzenter
    Fax:
    (+352) 28 86 04 109
    Andere Dienste : bitte vereinbaren Sie einen Termin während den üblichen Bürozeiten
  • Clervaux

    Adresse:
    Montée du Château L-9712 Clervaux Luxemburg
    Postfach 35 / L-9701 Clervaux
    Fax:
    (+352) 27 800-900
    Montag–Freitag, 8.00–11.30 Uhr / Dienstag–Freitag, 14.00–16.30 Uhr
    Mittwoch bis 19.00 Uhr (nur das Einwohnermeldeamt, außer am Vortag eines Feiertags)
  • Colmar-Berg

    Adresse:
    5, rue de la Poste L-7730 Colmar-Berg Luxemburg
    Postfach 10 / L-7701 Colmar-Berg
    Fax:
    (+352) 83 55 43-225
    Montag–Donnerstag, 8.00–12.00 Uhr / Mittwoch, 13.00–17.00 Uhr (freitags geschlossen)
  • Consdorf

    Adresse:
    8, route d'Echternach L-6212 Consdorf Luxemburg
    Fax:
    (+352) 79 04 31
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr
  • Contern

    Adresse:
    4, place de la Mairie L-5310 Contern Luxemburg
    Fax:
    (+352) 35 72 36
    Montag–Freitag, 08.15–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
    oder nach Vereinbarung zwischen 7.00–08.15 Uhr und 16.30–18.30 Uhr
  • Dalheim

    Adresse:
    Gemengeplaz L-5680 Dalheim Luxemburg
    Fax:
    (+352) 23 60 53-50
    Montag- und Freitagnachmittag geschlossen; für dringende Behördengänge kann ein Termin vereinbart werden.
  • Diekirch

    Adresse:
    27, avenue de la Gare L-9233 Diekirch Luxemburg
    Postfach 145 / L-9202 Diekirch
    Fax:
    (+352) 80 87 80-250
    Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–16.30 Uhr / Einwohnermeldeamt: mittwochs bis 18.00 Uhr geöffnet
  • Differdange

    Adresse:
    40, avenue Charlotte L-4530 Differdange Luxemburg
    Postfach 12 / L-4501 Differdange
    Fax:
    (+352) 58 77 1-1210
    Montag–Freitag, 08.00–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr / „Biergeramt“: auch am Samstag, 9.00–11.00 Uhr geöffnet
  • Dippach

    Adresse:
    11, rue de l'Eglise L-4994 Schouweiler Luxemburg
    Postfach 59 / L-4901 Bascharage
    Fax:
    (+352) 27 95 25-299
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr / am Montag geöffnet bis 18.00 Uhr / am Mittwoch geöffnet ab 7.30 Uhr
  • Dudelange

    Adresse:
    Place de l'Hôtel de Ville L-3590 Dudelange Luxemburg
    Postfach 73 / L-3401 Dudelange
    Fax:
    (+352) 51 61 21-299
    Montag, Dienstag und Freitag: 8.00-12.00 und 13.00-17.00; Mittwoch: 8.00-12.00 und 13.00-19.00; Donnerstag: 8.00-17.00
  • Echternach

    Adresse:
    2, place du Marché L-6460 Echternach Luxemburg
    Postfach 22 / L-6401 Echternach
    Fax:
    (+352) 72 92 22-51
    Montag–Donnerstag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–16.30 Uhr; Freitag, 8.30–13.00 Uhr / Einwohnermeldeamt: am Montag bis 19.00 Uhr geöffnet
  • Ell

    Adresse:
    27, Haaptstrooss L-8530 Ell Luxemburg
    Postfach 9 / L-8501 Redange/Attert
    Fax:
    (+352) 26 62 38-55
    Montag, Mittwoch, Freitag, 8.15–11.45 Uhr / Donnerstag, 13.30–18.00 Uhr
  • Erpeldange sur Sûre

    Adresse:
    21, porte des Ardennes L-9145 Erpeldange-sur-Sûre Luxemburg
    Postfach 39 / L-9001 Ettelbruck
    Fax:
    (+352) 81 97 08
    Montag, 7.30–11.30 Uhr und 13.00–18.00 Uhr / Dienstag, Donnerstag, Freitag, 7.30–11.30 Uhr und 13.00–16.30 Uhr / Mittwochs geschlossen.
  • Esch sur Alzette

    Adresse:
    Place de l'Hôtel de Ville L-4002 Esch-sur-Alzette Luxemburg
    Postfach 145 / L-4002 Esch-sur-Alzette
    Fax:
    (+352) 54 35 14 667
    Montag–Freitag, 8.00–17.00 Uhr („Biergeramt“)
  • Esch-sur-Sûre

    Adresse:
    1, an der Gaass L-9150 Eschdorf Luxemburg
    Fax:
    (+352) 83 91 12-25
    Montag–Donnerstag, 8.00–11.30 Uhr und 13.00–16.30 Uhr / Montag bis 18.30 Uhr / Freitag, 8.00–11.30 Uhr
  • Ettelbruck

    Adresse:
    Place de l'Hôtel de Ville L-9087 Ettelbruck Luxemburg
    Postfach 116 / L-9002 Ettelbruck
    Fax:
    (+352) 81 91 81-364
    Montag–Freitag, 8.00–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr / Mittwoch bis 18.30 Uhr
  • Feulen

    Adresse:
    25, route de Bastogne L-9176 Niederfeulen Luxemburg
    Fax:
    (+352) 81 79 08
    Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, 8.00–12.00 Uhr (am Donnerstagmorgen und Freitagnachmittag geschlossen) / Montag 13.00–16.00 Uhr / Donnerstag, 13.00–18.00 Uhr
  • Fischbach

    Adresse:
    1, rue de l'Eglise L-7430 Fischbach Luxemburg
    Fax:
    (+352) 32 70 84-50
    Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
  • Flaxweiler

    Adresse:
    1, rue de Berg L-6926 Flaxweiler Luxemburg
    Fax:
    (+352) 77 08 33
    Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr
  • Frisange

    Adresse:
    10, Munnerëferstrooss L-5701 Frisange Luxemburg
    Postfach 12 / L-5701 Aspelt
    Fax:
    (+352) 23 66 06 88
    Freitagnachmittag geschlossen
  • Garnich

    Adresse:
    15, rue de l'Ecole L-8353 Garnich Luxemburg
    Fax:
    (+352) 38 00 19 90
    Montag–Freitag, 8.30–11.30 Uhr / Montag, 14.00–18.00 Uhr / Dienstag, Mittwoch, Freitag, 14.00–16.00 Uhr / Donnerstagnachmittag geschlossen.
  • Goesdorf

    Adresse:
    1, op der Driicht L-9653 Goesdorf Luxemburg
    Fax:
    (+352) 89 91 73
    Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr / Jeden 2. Dienstagabend von 16.30 Uhr-18.30 Uhr / Mittwochs geschlossen.
  • Grevenmacher

    Adresse:
    6, place du Marché L-6755 Grevenmacher Luxemburg
    Postfach 5 / L-6701 Grevenmacher
    Fax:
    (+352) 75 03 11-80
  • Grosbous-Wahl

    Adresse:
    1, rue de Bastogne L-9154 Grosbous Luxemburg
    Postfach 7 L-9006 Grosbous
    Fax:
    (+352) 83 86 55
  • Habscht

    Adresse:
    Place Denn L-8465 Eischen Luxemburg
    Fax:
    (+352) 39 01 33-209
    Gemeindeverwaltung Eischen: Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr; Montag, Donnerstag, Freitag, 13.00–17.00 Uhr; Dienstag, 13.00–19.00 Uhr; Mittwochs geschlossen / Gemeindeverwaltung Hobscheid: Mittwoch, 10.00–12.00 Uhr / Gemeindeverwaltung Septfontaines: Mittwoch, 13.30–16.30 Uhr
  • Heffingen

    Adresse:
    2, am Duerf L-7651 Heffingen Luxemburg
    Fax:
    (+352) 87 97 54
  • Helperknapp

    Adresse:
    2, rue de Hollenfels L-7481 Tuntange Luxemburg
    Fax:
    (+352) 28 80 40-299
    Montag, 08.00 - 11.30 Uhr / Dienstag, 07.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr / Mittwoch, 08.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr (* * Jeden ersten Mittwoch im Monat bis 18.30 Uhr) / Donnerstag, 08.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr (** Donnerstagnachmittag nur nach Vereinbarung) / Freitag, 08.00 - 11.30 Uhr.
  • Hesperange

    Adresse:
    474, route de Thionville L-5886 Hesperange Luxemburg
    Postfach 10 / L-5801 Hesperange
    Fax:
    (+352) 36 00 06
    Montag–Freitag, 7.45–11.45 Uhr und 13.30–17.00 Uhr / am Donnerstag bis 18.00 Uhr geöffnet
  • Junglinster

    Adresse:
    12, rue de Bourglinster L-6112 Junglinster Luxemburg
    Postfach 14 / L-6101 Junglinster
    Fax:
    (+352) 78 83 19
    Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 13.00–16.30 Uhr / donnerstags bis 19.00 Uhr geöffnet (außer am Vortag eines Feiertags)
  • Käerjeng

    Adresse:
    24, rue de l'Eau L-4920 Bascharage Luxemburg
    Postfach 50 / L-4901 Bascharage
    Fax:
    (+352) 50 05 52 399
    Montag–Freitag, 8.00–11.30 Uhr und 13.30–16.00 Uhr (oder nach Terminvereinbarung)
  • Kayl

    Adresse:
    4, rue de l'Hôtel de Ville L-3674 Kayl Luxemburg
    Postfach 56 / L-3601 Kayl
    Fax:
    (+352) 56 33 23
  • Kehlen

    Adresse:
    15, rue de Mamer L-8280 Kehlen Luxemburg
    Fax:
    (+352) 30 91 91-200
    Montag–Freitag, 7.00–11.30 Uhr und 13.30–16.00 Uhr
  • Kiischpelt

    Adresse:
    7, op der Gare L-9776 Wilwerwiltz Luxemburg
    Fax:
    (+352) 92 06 15
    Montag–Freitag, 9.00–11.30 Uhr und 14.00–16.30 Uhr
  • Koerich

    Adresse:
    2, rue du Château L-8385 Koerich Luxemburg
    Fax:
    (+352) 39 73 62
  • Kopstal

    Adresse:
    28, rue de Saeul L-8189 Kopstal Luxemburg
    Fax:
    (+352) 30 04 15
    Montag bis Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.30–16.00 Uhr
  • Lac de la Haute-Sûre

    Adresse:
    7, Duerfstrooss L-9635 Bavigne Luxemburg
    Fax:
    (+352) 99 35 53
    Montag und Freitag, 8.00–11.30 Uhr / Dienstag und Donnerstag, 8.00–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr / am Mittwoch geschlossen
  • Larochette

    Adresse:
    33, chemin J.A. Zinnen L-7626 Larochette Luxemburg
    Fax:
    (+352) 87 96 46
    Einwohnermeldeamt: Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr; montags bis 19.00 Uhr geöffnet / Sekretariat und Standesamt: Montag–Freitag, 8.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr
  • Lenningen

    Adresse:
    3, rue de l'Église L-5414 Canach Luxemburg
    Fax:
    (+352) 35 97 36
    Einwohnermelde- und Standesamt: montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr; nach vorheriger Terminvereinbarung dienstags und donnerstags von 7.00 bis 8.00 Uhr und mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Leudelange

    Adresse:
    5, place des Martyrs L-3361 Leudelange Luxemburg