Antrag auf Erhöhung der gesetzlichen täglichen und/oder wöchentlichen Arbeitszeit im Gesundheitswesen, im Hilfs- und Pflegebereich und für das Personal in Betreuungseinrichtungen für Minderjährige, die aufgrund einer richterlichen Anordnung untergebracht sind

Angesichts des starken Anstiegs der Zahl der COVID-19-Neuinfektionen hat die Regierung eine Reihe von Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 ergriffen, darunter eine Ausnahmeregelung bezüglich der im Arbeitsgesetzbuch festgelegten höchstzulässigen Arbeitszeit in bestimmten Tätigkeitsbereichen.

Ziel dieser Maßnahme ist es, das Funktionieren wesentlicher und unentbehrlicher Dienste zu gewährleisten, in erster Linie im:

  • Gesundheitswesen und;
  • Hilfs- und Pflegebereich.

Ab sofort haben die betroffenen Arbeitgeber die Möglichkeit, eine Genehmigung zu beantragen, um die Arbeitszeit des jeweiligen Personals auf maximal 12 Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche zu erhöhen.

Zielgruppe

Die Genehmigung für die Erhöhung der gesetzlichen täglichen und/oder wöchentlichen Arbeitszeit betrifft lediglich:

  • Arbeitnehmer, die tätig sind:
    • im Gesundheitswesen, einschließlich in Krankenhäusern;
    • in Laboratorien für medizinische Analysen;
    • im Hilfs- und Pflegebereich;
  • das Personal in Betreuungseinrichtungen für Minderjährige, die aufgrund einer richterlichen Anordnung untergebracht sind.

Vorgehensweise und Details

Antragstellung

Um die Erhöhung der gesetzlichen täglichen und/oder wöchentlichen Arbeitszeit anwenden zu können, muss der betroffene Arbeitgeber einen Antrag auf Genehmigung (verfügbar unter „Formulare/Online-Dienste“) per E-Mail an das Ministerium für Arbeit, Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft schicken: tempsdetravail@mt.etat.lu.

Der Antrag muss folgende Angaben enthalten:

  • die maximale tägliche und ggf. wöchentliche Arbeitszeit, die beantragt wird;
  • die Gesamtzahl der vom Antragsteller beschäftigten Arbeitnehmer;
  • die Zahl der von der Ausnahmeregelung betroffenen Arbeitnehmer;
  • die Begründung für den Rückgriff auf diese Ausnahmeregelungen, der in direktem Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie stehen muss;
  • die Stellungnahme der Personalvertretung.

In Ermangelung einer Personalvertretung holt das Ministerium für Arbeit, Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft die Stellungnahme der Gewerkschaften ein, die eine allgemeine nationale Repräsentativität nachweisen können. Diese Stellungnahme muss dem Ministerium innerhalb einer Ausschlussfrist von 12 Stunden nach seiner Anfrage übermittelt werden.

Gültigkeitsdauer

Die Gültigkeitsdauer ist auf die Gültigkeitsdauer des Gesetzes begrenzt, d. h. bis einschließlich 31. Dezember 2020.

Formulare/Online-Dienste

Demande de dérogation temporaire en matière de durée de travail dans le contexte de la pandémie de COVID-19

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 15, boulevard du Jazz L-4370 Belvaux.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am