Beihilfe zur Unternehmensgründung – Fit 4 Start

Zum letzten Mal aktualisiert am 08.10.2018

Mit dem Programm Fit 4 Start können im IKT-Bereich tätige Start-ups in den Genuss von „Early-Stage“-Finanzierungshilfen kommen und durch den Ansatz „Lean Start-Up“ individuelles Coaching in Anspruch nehmen.

Fit 4 Start unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung eines Prototyps ihres Produkts und bei der Art und Weise, wie sie ihn bei ihren Kunden testen.

Jedes Jahr finden 2 Auswahlrunden statt, eine im Frühjahr und eine im Herbst.

Zielgruppe

Das Programm kann von Start-up-Unternehmen im IKT-Bereich in Anspruch genommen werden, die:

  • sich in der Gründungsphase befinden oder weniger als ein Jahr vor Beginn des Programms in Luxemburg gegründet wurden;
  • aus einem Team von mindestens 2 Personen bestehen.

Voraussetzungen

Um für das Programm ausgewählt zu werden, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Das Unternehmensprojekt muss innovativ oder anders im Vergleich zum Markt sein.
  • Mindestens ein Teammitglied muss während der 16 Wochen Vollzeit am Projekt arbeiten.
  • Das Team muss wöchentlich Bericht über den Fortschritt erstatten.
  • Das Team muss als Mitfinanzierung der im Rahmen des Programms bewilligten öffentlichen Gelder 10.000 Euro Eigenkapital mitbringen.

Vorgehensweise und Details

Bewerbung

Start-ups, die an einer der beiden jährlichen Auswahlrunden für Fit 4 Start teilnehmen möchten, müssen sich online bewerben. Die Bewerber werden eingeladen, ihr Projekt vor einer Jury aus erfahrenen Unternehmern vorzustellen, die dann die vielversprechendsten Start-ups auswählen.

Inhalt des Programms

Fit 4 Start hilft den Teilnehmern bei der Ermittlung ihrer ersten Kunden und dabei, ihren Prototypen bei diesen zu testen. Es bietet ihnen ebenfalls die Möglichkeit, einen nachhaltigen Businessplan aufzustellen und das Unternehmen potenziellen Investoren vorzustellen. Jeder Teilnehmer kann auf das Partnernetzwerk der Veranstalter des Programms zurückgreifen.

Das Programm bietet zudem Zugang zu:

  • 16 eintägigen Workshops für alle Teilnehmer;
  • 8 maßgeschneiderten Coaching-Tagen;
  • wöchentlicher Betreuung durch Experten im Bereich „Lean Start-Up“;
  • kooperativen Team-Umgebungen in einem Inkubator;
  • der Möglichkeit, die einzelnen Akteur des Start-up-Ökosystems in Luxemburg kennenzulernen und von ihrer Unterstützung zu profitieren.

Finanzierung des Programms

Die Teilnehmer erhalten ebenfalls Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro als Beitrag zur Umsetzung ihres Projekts. Diese Gelder müssen während der Dauer des Programms ausgegeben werden, um die mit den Coaches und den Veranstaltern von Fit 4 Start festgelegten Ziele zu erreichen.

Eine zusätzliche Beihilfe von 100.000 Euro wird vom Ministerium für Wirtschaft an Start-ups vergeben, die Fit 4 Start mit Erfolg abgeschlossen haben und denen es gelungen ist, mindestens 50.000 Euro an Privatgeldern zu sammeln.

Dauer des Programms

Das Programm dauert 4 Monate.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am