Endfälligkeitsdarlehen (Kredit mit Tilgungsaufschub, d. h. Einmaltilgung bei Fälligkeit)

Ziel des Endfälligkeitsdarlehens ist es, durch ein mittel- und langfristiges Bankdarlehen nachhaltige Investitionen zu finanzieren, egal ob es sich dabei um bewegliche oder unbewegliche Güter zur Einrichtung, Verbesserung oder Entwicklung einer beruflichen Tätigkeit handelt.

Es unterscheidet sich dadurch vom traditionellen Investitionskredit, dass der Darlehensnehmer nur die Zinsen während der gesamten Laufzeit des Darlehens zahlt und das gesamte Kapital bei Endfälligkeit zurückzahlt. In der Regel gibt es demnach keine Zwischentilgungen.

Es besteht die Möglichkeit ein Endfälligkeitsdarlehen mit einem klassischen Investitionskredit mit ständigen Rückzahlungen zu kombinieren. Diese Kombination ermöglicht die Aufnahme eines höheren Betrags unter Berücksichtigung der Tilgungsfähigkeit der Gesellschaft.

Zweck: Er ermöglicht die Finanzierung des Erwerbs von Grundstücken, Werkshallen, Lagerhallen, Produktionswerkzeugen, Maschinen, Fahrzeugen und immateriellen Gütern (Firmenwerte, Patente, Lizenzen usw.).

Zielgruppe

Das Endfälligkeitsdarlehen bietet sich für Selbstständige sowie für jegliche Unternehmen an, die:

  • nicht über ausreichende Eigenmittel zur Finanzierung einer Investition verfügen, künftig aber ein gewisses Kapital besitzen werden (Verkauf einer Immobilie oder eines Firmenwerts, infolge der Auszahlung einer Lebensversicherung des Gesellschafters/Aktionärs einbringbare Eigenmittel usw.);
  • in der Wachstumsphase befindlich sind, für welche der Betrag der Investition im Vergleich zur derzeitigen Tilgungsfähigkeit zu hoch ist, deren voraussichtlicher Haushalt aber bedeutende Gewinne nach einigen Jahren erahnen lässt, anhand derer eine Einmaltilgung des beantragten Kredits möglich sein wird.

Voraussetzungen

Dokumentation oder Beschreibung des Unternehmens

  • Kopie der Satzung des Unternehmens;
  • Gliederung des Konzerns, wenn das Unternehmen zu einem komplexeren Konzern gehört;
  • die letzten 3 geprüften Bilanzen des Antragstellers des Darlehens und gegebenenfalls die letzte verfügbare Bilanz;
  • Auftragsbuch (gegebenenfalls);
  • Liste der Kunden und Angabe ihres relativen Anteils am Umsatz;
  • Liste der Lieferanten;
  • voraussichtliche Bilanz oder Businessplan, wenn es sich um eine neue Tätigkeit oder einen umfassenden Expandierungsplan handelt.

Projektpräsentation

  • ausführliche Beschreibung der geplanten Investition mit Zahlenangaben, gegebenenfalls eine Marktstudie;
  • Finanzierungsplan;
  • Berechnung von Durchführbarkeit und Ertrag, Berechnung der Gewinnschwelle;
  • Anlagen:
    • Grundstück: Kaufvorvertrag, Katasterauszug, Baugenehmigung;
    • Immobilie: Kaufvorvertrag, Baupläne, Baugenehmigung, Leistungsbeschreibung, Kostenvoranschläge, eventuell Fotos, Mietvertrag usw.;
    • Maschinen: Liste der Investitionen, Ersetzung von bestehendem Material, zusätzliches Material, Bestellscheine oder Rechnungen;
    • Gesellschaft: Kaufvorvertrag, Due-Diligence- Risikoprüfung, geprüfte Abschlüsse usw.

Sicherheiten

Die unerlässlichen Sicherheiten, die jede Bank vor der Gewährung von Darlehen verlangt, sind die Solvenz des Antragstellers und die Rentabilität des zu finanzierenden Projekts. Darüber hinaus nennt die Bank dem Darlehensnehmer die dinglichen, persönlichen oder moralischen Sicherheiten, die sie zur Bewilligung des Darlehens für erforderlich erachtet.

Die gängigsten Sicherheiten, die verlangt werden, um ein Endfälligkeitsdarlehen zu besichern, sind:

  • Hypothekeneintragung;
  • Der Hypothekenvertrag
  • Pfand auf Firmenwert;
  • Abtretung der Mieteinnahmen;
  • die Abtretung gegen Brandschutzversicherungspolice (bei einer Immobilie);
  • eine Bürgschaft des Mutterhauses oder der Gesellschafter/Aktionäre;
  • diverse moralische Sicherheiten.

Wenn der oder die Gesellschafter/Aktionäre eines Unternehmens für die Gesellschaft bürgen müssen, muss der Bank deren finanzielle Situation ausführlich dargelegt werden.

Vorgehensweise und Details

Dauer und Betrag

Dauer

  • mittel- bis langfristig
  • bis zu 20 Jahren (angepasst an die Abschreibungsdauer des zu finanzierenden Gutes)

Betrag

in der Regel Finanzierung von 70 % bis 80 % des zu finanzierenden Wertes

Zinssatz

  • Zinssatz in Abhängigkeit von der Eignung des Kunden, des Projekts und der vorgeschlagenen Sicherheiten;
  • fester oder variabler Zinssatz

Kostenerstattung

Einmaltilgung bei Fälligkeit und monatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche Zinszahlungen

Umsetzungsfristen

Die Fristen für die Prüfung und Bearbeitung der Unterlagen hängen in der Regel von deren Komplexität, Umfang und Dringlichkeit ab.

Vorteile, Nachteile und Risiken

Vorteile

  • Budgetfreigabe und Verringerung der finanziellen Lasten während der gesamten Dauer des Darlehens, welches für andere Projekte verfügbar ist;
  • Finanzierung eines unterstützten Wachstums, wodurch das Unternehmen am Ende bedeutende wiederkehrende Gewinne erzielen kann, mit denen es das Darlehen bei Fälligkeit in einem Mal zurückzahlen kann;
  • vereinfachte Planung wegen der Tatsache, dass die Zinsaufwendungen während der gesamten Laufzeit des Darlehens konstant sind (im Falle eines festen Zinssatzes);
  • steuerlich absetzbare Schuldzinsen, anhand der die Steuerbemessungsgrundlage verringert wird und Steuern gespart werden können.

Nachteile

  • Zinssatz
    • fester Zinssatz: Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen
    • variabler Zinssatz: fehlende Absicherung gegen das Zinsanstiegsrisiko
  • Notwendigkeit, der Bank Sicherheiten zu stellen;
  • gesamtes Kapital muss bei Fälligkeit zurückgezahlt werden, weswegen während der gesamten Laufzeit gespart werden muss.

Risiken

Risiko der Überschuldung des Unternehmens, wenn die Kosten-Nutzen-Analyse nicht gewissenhaft durchgeführt wurde;

vollständige Rückzahlung bei Fälligkeit und demnach Risiko der Rückzahlungsunfähigkeit, wenn sich die Dinge nicht planungsgemäß entwickelt haben.

Beispiel

Gegenstand

Immobilie

Maschinen

Erwartete Lebensdauer

20 Jahre 7 Jahre

Betrag der Investition

2.000.000 500.000

Betrag des Invesititionskredits

1.600.000 400.000

Laufzeit des Kredits

15 Jahre 5 Jahre

Fester Richtzinssatz

6,00 % 7,00 %

Jahreszins

96.000 28.000

Einmalrückzahlung

1.600.000 400.000

 

Zum letzten Mal aktualisiert am