Meldung von Tätowierstudios und Einrichtungen, die öffentliche Bräunungsgeräte bereitstellen

Zum letzten Mal aktualisiert am 09.07.2020

Jeder Anbieter von Dienstleistungen, die Bräunungs- oder Tätowiertechniken beinhalten, muss die Eröffnung, Schließung oder Änderung seines Studios bzw. seiner Einrichtung bei der Gesundheitsbehörde (Direction de la Santé) melden.

Diese Meldungen betreffen:

  • Tätowierstudios;
  • Einrichtungen, die öffentliche Bräunungsgeräte bereitstellen.

Die Meldungen müssen online über MyGuichet.lu erfolgen.

Um die beantragte Genehmigung zu erhalten, müssen der Anmelder und sein Personal je nach Sachlage eine spezifische Schulung über die Hygiene- und Gesundheitsvorschriften oder eine Schulung über die Hygienevorschriften und den Schutz vor Ultraviolettstrahlung absolviert haben.

Zielgruppe

Alle Inhaber von Tätowierstudios und Einrichtungen, die öffentliche Bräunungsgeräte bereitstellen.

Demnach sind folgende Aktivitäten betroffen:

Folgende Personen sind nicht betroffen:

  • Angehörige der Gesundheitsberufe, wenn sie lediglich Gesundheitspflegeleistungen erbringen;
  • Personen, die über eine von der Generaldirektion für Mittelstand (Direction générale des Classes moyennes) ausgestellte Niederlassungsgenehmigung als Juwelier-Goldschmied verfügen, wenn sie die Technik des Ohrlochstechens mit einem Ohrlochstechgerät anwenden.

Im Vorfeld zu erledigende Schritte

Anbieter von Tätowierdiensten müssen eine Schulung von mindestens 21 Stunden über die Hygiene- und Gesundheitsvorschriften absolvieren. Diese Schulung ist bei einer der folgenden Einrichtungen zu absolvieren:

  • einem Schulungsanbieter, der eine Genehmigung besitzt, um Schulungen in Luxemburg anzubieten, oder;
  • sofern es sich um eine in einem EU-Mitgliedstaat absolvierte Schulung handelt, einer von den zuständigen Behörden des jeweiligen Staates anerkannten Einrichtung.

Personen, die öffentliche UV-Bräunungsgeräte bereitstellen, müssen eine Schulung von mindestens 8 Stunden zum Thema Hygienebedingungen und Schutz vor ultravioletter Strahlung absolvieren. Diese Schulung ist bei einer der folgenden Einrichtungen zu absolvieren:

  • einem Schulungsanbieter, der eine Genehmigung besitzt, um Schulungen in Luxemburg anzubieten, oder;
  • sofern es sich um eine in einem EU-Mitgliedstaat absolvierte Schulung handelt, einer von den zuständigen Behörden des jeweiligen Staates anerkannten Einrichtung.

Fristen

Der Inhaber des Studios bzw. der Einrichtung muss seine Tätigkeit mindestens einen Monat vor Aufnahme der Tätigkeit anmelden.

Eine Änderung oder Einstellung der Tätigkeit muss hingegen spätestens einen Monat nach Eintritt der Änderung oder Einstellung gemeldet werden.

Kosten

Die Meldung ist kostenlos.

Vorgehensweise und Details

Antragstellung

Online-Einreichung

Der Anmelder reicht seine Meldung online über MyGuichet.lu ein. Er loggt sich in seinem beruflichen Bereich auf MyGuichet.lu ein, um die Aufnahme, die Änderung oder die Einstellung der Tätigkeit seines Salons bzw. seiner Einrichtung zu melden.

Dabei muss er Folgendes angeben:

  • die vollständige Anschrift der Einrichtung;
  • das Datum der Meldung;
  • seine Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • seine 13-stellige nationale Identifikationsnummer (matricule).

Anschließend wählt der Anmelder die Art des Vorgangs aus, d. h. die Meldung der Ausübung einer Tätigkeit, die Änderung oder die Einstellung einer Tätigkeit.

Anmeldung eines Tätowierstudios

Der Anmelder muss Informationen erteilen zu:

  • seinem Tätowierstudio:
    • Datum der Aufnahme der Tätigkeit;
    • Name des Studios;
    • Name und Vorname des Geschäftsführers;
    • Adresse des Studios;
  • seiner Person:
    • seinen Namen und Vornamen;
    • seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
  • den im Studio angebotenen Diensten: Tätowieren bzw. Permanent Make-up, Bodypiercing, Cutting, Branding;
  • den Personen, die Gegenstand der Meldung sind: ihre Namen und Vornamen.

Am Ende des Vorgangs muss der Anmelder das Dokument mit allen angegebenen Informationen elektronisch unterzeichnen.

Meldung von öffentlich bereitgestellten Bräunungsgeräten

Der Anmelder muss Informationen erteilen zu:

  • seiner Person:
    • seinen Namen und Vornamen;
    • seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
    • Name des Sitzes der Einrichtung;
    • Adresse des Sitzes in Luxemburg;
  • der bzw. den Betriebsstätte(n):
    • Name(n) der Einrichtung(en);
    • Adresse(n) der Betriebsstätte(n);
  • den UV-Geräten:
    • Hersteller;
    • Modelle;
    • Seriennummern;
    • UV-Klassifizierungen;
    • Strahlungsintensität;
    • zugelassene Prüfstellen;
    • Daten der letzten Prüfungen;
  • seinem Personal:
    • Namen und Vornamen;
    • Ausbildung, einschließlich des diesbezüglichen Datums.

Am Ende des Vorgangs muss der Anmelder das Dokument mit allen angegebenen Informationen elektronisch unterzeichnen.

Besonderheiten zur Änderung und Einstellung der Tätigkeit des Studios bzw. der Einrichtung

Möchte der Anmelder seine ursprüngliche Meldung ändern oder eine Einstellung der Tätigkeit melden, muss er:

  • sich in seinem beruflichen Bereich auf MyGuichet.lu einloggen;
  • den ursprünglichen Meldevorgang auswählen, den er bei der Eröffnung seines Studios bzw. seiner Einrichtung ausgeführt hat;
  • eine Kopie dieses Vorgangs anlegen und anschließend „Änderung“ (Modification) oder „Einstellung der Tätigkeit“ (Cessation d’activité) auswählen.

Belege

Der Anmelder muss für jede gemeldete Person eine Kopie der Bescheinigung der Teilnahme an der Schulung zum Thema Hygienevorschriften oder eine Kopie des Diploms beifügen.

Die Behörde kann weitere Belege verlangen.

Antwort der Behörde

Der Antrag des Anmelders wird an die Gesundheitsbehörde weitergeleitet.

Ein Inspektor der Gesundheitsinspektion (Inspection Sanitaire) überprüft die vom Anmelder angegebenen Daten und gibt dem Antrag statt bzw. lehnt ihn ab.

Gibt er dem Antrag statt, erhält der Anmelder:

  • bei einem Erstantrag: eine Mitteilung mit der Bescheinigung;
  • eine Mitteilung darüber, dass dem Antrag stattgegeben wurde.

Sanktionen

Gegen Gewerbetreibende, die ihre Tätigkeit nicht anmelden, kann eine Freiheits- und/oder Geldstrafe verhängt werden.

Rechtsmittel

Die Ablehnung des Antrags ist eine Verwaltungsentscheidung, gegen die unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen die üblichen Rechtsmittel (außergerichtlicher Rechtsbehelf, gerichtlicher Rechtsbehelf) eingelegt werden können.

Der Antragsteller kann sich darüber hinaus an den Ombudsmann wenden.

Formulare/Online-Dienste

Déclaration des établissements mettant à disposition des appareils de bronzage au public

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 15, boulevard du Jazz L-4370 Belvaux.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Déclaration d'un salon de tatouage

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 15, boulevard du Jazz L-4370 Belvaux.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am