Nationale Fahrkarten für den öffentlichen Personennahverkehr

In Luxemburg gibt es mehrere Arten von nationalen Fahrkarten für das nationale öffentliche Personennahverkehrsnetz (AVL, RGTR, TICE und CFL). Es gibt sie entweder in Papierform, als Plastikkarte oder auf der elektronischen Karte mKaart:

  • Kurzzeitticket (Gültigkeit: 2 Stunden);
  • Langzeitticket mit einer Gültigkeit von 1, 2 oder 3 Tagen (bis 4.00 Uhr am nächsten, übernächsten oder dritten Tag);
  • Monatskarte für eine bestimmte Kurzstrecke (gültig ab dem Tag der Entwertung bis um 4.00 Uhr am gleichen Tag des Folgemonats);
  • Monatskarte für das gesamte Streckennetz;
  • personalisierte Jahreskarte (Joresstrecken-, Joresabo- und Seniorekaart, Jugendabo, Studentenabo).
Jeder Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs muss bei Antritt seiner Fahrt einen gültigen Fahrausweis mitführen. Nutzer, die auf Aufforderung eines Fahrkartenkontrolleurs keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen können, müssen ein Bußgeld von 150 Euro zahlen.

Nicht oder nur teilweise benutzte Fahrscheine werden nicht erstattet.

Fahrscheine (Tickets)

Die Fahrscheine und Dauerfahrkarten müssen vor ihrer Benutzung entwertet werden.

Kurzzeitticket (Kuerzzäitbilljee)

Das Kurzzeitticket ist im gesamten nationalen Streckennetz für bis zu 2 Stunden gültig.

Es ist auch per SMS von einer luxemburgischen Handynummer erhältlich. Hierzu genügt eine Nachricht mit dem Inhalt „A“ an die Nummer 64222.

Zudem ist es über die Internetseite des Verkéiersverbond erhältlich.

Langzeitticket (Dagesbilljee)

Das Langzeitticket gibt es in Form einer:

  • „1-Tagesticket“ („Dagesbilljee“);
  • „2-Tagesticket“ („2-Dagesbilljee“);
  • „3-Tagesticket“ („3-Dagesbilljee“).

Die Langzeittickets gelten für eine unbegrenzte Anzahl an Fahrten auf allen Linien der Streckennetze öffentlicher Verkehrsmittel.

Die „1-Tages-“, „2-Tages-“ und „3-Tagestickets“ werden ebenfalls an Gruppen von bis zu 5 gemeinsam Reisenden verkauft.

Die Gültigkeit des „1-Tagestickets“ beträgt einen Kalendertag ab dem Zeitpunkt der ersten Entwertung bis 4.00 Uhr am Folgetag.

Diese Tickets werden ebenfalls in Fahrscheinheften mit 5 Tickets verkauft.

Die Gültigkeit des „2-Tagestickets“ beträgt zwei Kalendertage ab dem Zeitpunkt der ersten Entwertung bis 4.00 Uhr am übernächsten Tag.

Die Gültigkeit des „3-Tagestickets“ beträgt drei Kalendertage ab dem Zeitpunkt der ersten Entwertung bis 4.00 Uhr am Folgetag des übernächsten Tages.

Dauerfahrkarten

Es gibt zwei Arten von Dauerfahrkarten: Monatskarten und Jahreskarten. Im Gegensatz zu den Jahreskarten werden die Monatskarten nicht auf den Namen des Karteninhabers ausgestellt.

Monatskarte für eine bestimmte Kurzstrecke (Kuerzstreckekaart)

Diese Monatskarte ist für eine unbegrenzte Anzahl an Fahrten auf einer Strecke gültig, die auf der Übersichtskarte nicht über eine bestimmte Anzahl an Feldern des gesamten Streckennetzes hinausgeht. Sie gilt ab dem Tag der Entwertung bis 4.00 Uhr am gleichen Tag des Folgemonats.

Der Kunde muss an der dafür vorgesehenen Stelle die Fahrstrecke eintragen, für welche die Monatskarte gültig ist.

Monatskarte City-Kaart

Die Monatskarte City-Kaart ist für eine unbegrenzte Anzahl von Fahrten im Streckennetz der Luxemburger Stadtverkehrsbetriebe (Autobus de la Ville de Luxembourg - AVL) gültig.

Jahreskarte für eine bestimmte Kurzstrecke (Joeresstreckenabo)

Die Jahreskarte für eine bestimmte Kurzstrecke kann an den Schaltern der Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs an jede beliebige Person ausgestellt werden.

Sie gilt auf einer bestimmten und begrenzten Strecke. Die Strecke, für die sie gilt, muss darauf vermerkt sein.

Die maximale Distanz, die zurückgelegt werden kann, wird anhand der Übersichtskarte bestimmt.

Jahreskarte für das gesamte Streckennetz (Joeresabo)

Diese Jahreskarte ist ohne Begrenzung der Fahrstrecke ab dem auf der Karte angegebenen Tag bis 4.00 Uhr am gleichen Tag des Folgejahres gültig.

Jahreskarte für Senioren (Seniorekaart)

Die Jahreskarte für Senioren gilt für Senioren ab 60 Jahren.

mKaart

Die mKaart ist eine Chipkarte, die elektronisch mit gültigen Fahrausweisen für das gesamte luxemburgische Streckennetz des öffentlichen Personennahverkehrs aufgeladen werden kann.

Es können bis zu 8 Fahrausweise auf die mKaart geladen werden.

Der Kartennutzer kann zwischen den folgenden Fahrscheinvarianten wählen:

  • Kurzzeitticket;
  • Fahrscheinheft mit 10 Kurzzeittickets;
  • Tagesticket;
  • Fahrscheinheft mit 5 Tagestickets;
  • Monatskarte für eine bestimmte Kurzstrecke;
  • Monatskarte für das gesamte Streckennetz;
  • Monatskarte City-Kaart;
  • 1.-Klasse-Zuschläge.

Die mKaart-Chipkarte ist in den Verkaufsstellen, an den Verkaufsautomaten oder im mShop aufladbar.

Verkaufsstellen für den Kauf von Fahrausweisen

Fahrscheinhefte, Dauerfahrkarten und die mKaart werden an folgenden Schaltern verkauft:

  • Mobilitätszentrale;
  • Schalter der städtischen Verkehrsbetriebe (Infobox);
  • Schalter und Haltestellen der nationalen Eisenbahngesellschaft (Société nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois - CFL);
  • Schalter des kommunalen Verkehrsverbunds des Kantons Esch (Tramways Intercommunaux du Canton d'Esch - TICE) am Bahnhof in Esch-sur-Alzette.

Mobile App mTicket

Die Fahrscheine (Tickets), d. h. das Kurzzeit- oder das Tagesticket , sind über die App mTicket für Smartphones oder andere tragbare Geräte erhältlich.

Der Nutzer kann die einzelnen Fahrscheine oder Fahrscheinhefte direkt, sicher und praktisch über die App kaufen, indem er den Online-Zahlungsdienst DIGICASH benutzt.

Der Fahrschein wird auf dem Smartphone des Nutzers gespeichert. Man muss ihn lediglich berühren, um ihn vor dem Einstieg in den Bus oder Zug zu entwerten.

Zum letzten Mal aktualisiert am