Eine Sozialbeihilfe infolge einer Naturkatastrophe beantragen

Zum letzten Mal aktualisiert am 12.08.2019

Die Initiative der Sozialhilfen ist eine solidarische Hilfe für private Haushalte, deren wirtschaftliche Lage infolge einer Naturkatastrophe bedroht ist. Sie ist als finanzielle Beihilfe zur Begleichung unbedingt notwendiger Instandsetzungs- und Anschaffungskosten bezüglich des Hauptwohnsitzes gedacht.

Zielgruppe

Sie richtet sich an die Opfer, deren Hauptwohnsitz sich am Ort der Naturkatastrophe befindet und deren wirtschaftliche Lage bedroht ist.

Fristen

Die Anträge müssen spätestens bis zum 1. November 2019 eingereicht werden.

Vorgehensweise und Details

Antragstellung

Die Anträge zur Bewilligung einer sozialen Hilfe infolge einer Naturkatastrophe müssen bei folgender Stelle eingereicht werden:

Ministerium für Familie, Integration und die Großregion ( Ministère de la Famille, de l’Intégration et de la Grande Région)
L-2919 Luxemburg
Fax: 26 20 37 54
E-Mail: secretariatsolidarite@fm.etat.lu

Belege

Dem Antrag sind zwingend folgende Unterlagen beizufügen:

  • Kopien der Lohn-, Gehalts- oder Rentenbelege von allen zum Haushalt zählenden Personen und/oder Kopie der Steuerabrechnung 2018;
  • Kopie des Bescheids der Versicherungsgesellschaft;
  • für Hausgemeinschaften: 
    • Kopie des Bescheids der Versicherungsgesellschaft der Hausgemeinschaft;
    • Kostenaufteilung innerhalb der Hausgemeinschaft und Informationen zu den Besitzanteilen;
  • gegebenenfalls: Belege über Unterhaltszahlungen.

Verschiedene Belege können dem Antrag fakultativ beigefügt werden:

  • Fotos der angegebenen Schäden;
  • bezahlte Rechnungsbelege und/oder Kostenvoranschläge.

Bei Hausgemeinschaften muss jeder Geschädigte, der seinen Hauptwohnsitz dort hat, einzeln einen Antrag einreichen. Kollektive Anträge sind nicht zulässig.

Höhe der Beihilfe

Die Höhe der Beihilfe wird unter Berücksichtigung folgender Kriterien bestimmt:

  • des Umfangs und der Art der Schäden;
  • der finanziellen Lage der betroffenen Haushalte;
  • der Anzahl der zum Haushalt zählenden Personen.

Nicht berücksichtigte Ausgaben

Bei der Schätzung der Schäden werden nicht berücksichtigt:

  • versicherte Schäden;
  • folgende Güter:
    •  Fahrzeuge, Fahrräder;
    • Zweitwohnsitze und/oder Mietwohnungen;
    • Wohnwagen, Wohnmobile;
    • zusätzliche Küchen- oder Badezimmereinrichtungen;
    • Luxusgegenstände;
    • Kunstgegenstände;
    • Sport- und Freizeitgeräte;
    • Bücher;
    • Gartenlauben, Glashäuser, Pflanzungen, Obstbäume, Garten;
    • Saunas, Schwimmbäder, Solarien;
    • Kellermobiliar.

Psychotraumatologische Betreuung

Neben dieser finanziellen Unterstützung bietet das Ministerium für Familie, Integration und die Großregion auch psychotraumatologische Betreuung für die Opfer des Unwetters im Süden Luxemburgs an.

Die Ständige Gruppe für psychotraumatologische Betreuung (Groupe permanent d’encadrement psycho-traumatologique - GPEPT) setzt sich aus Fachleuten zusammen, die verschiedene Kompetenzen und Erfahrungen im Bereich der Begleitung von Menschen und insbesondere in den Bereichen Psychotherapie und Psychotraumatologie einbringen können.

Die GPEPT stellt unter anderem die mittel- und langfristige psychotherapeutische und sozialpädagogische Begleitung der Opfer von kollektiv traumatisierenden Vorfällen sicher.

Bei Bedarf können sich die betroffenen Personen an das Sekretariat der Division „Solidarität“ des Ministeriums für Familie, Integration und die Großregion wenden (Tel.: (+352) 247-86523 / E-Mail: secretariatsolidarite@fm.etat.lu).

Formulare/Online-Dienste

Antrag zur Bewilligung einer sozialen Hilfe in Folge einer Naturkatastrophe

Ihre in diesem Formular erfassten personenbezogenen Informationen werden von der zuständigen Verwaltungsbehörde verarbeitet, um Ihren Antrag erfolgreich abzuschließen.

Diese Informationen werden von der Behörde für den zur Verarbeitung erforderlichen Zeitraum gespeichert.

Die Empfänger Ihrer Daten sind die im Rahmen Ihres Antrags zuständigen Verwaltungsbehörden. Um die Empfänger der in diesem Formular erfassten Daten zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Antrag zuständige Behörde.

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen. Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin können Sie, außer in Fällen, in denen die Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtend ist, Widerspruch einlegen, wenn dieser rechtmäßig begründet ist.

Wenn Sie diese Rechte ausüben und/oder Einsicht in Ihre Informationen nehmen möchten, können Sie sich unter den im Formular angegebenen Kontaktdaten an die zuständige Verwaltungsbehörde wenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Commission nationale pour la protection des données, 1, Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette).

Wenn Sie Ihren Vorgang fortsetzen, akzeptieren Sie damit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Antrags verarbeitet werden.

Demande en vue de l’obtention d’une aide sociale suite à une catastrophe naturelle

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am