Am ökologischen Freiwilligendienst in der Großregion teilnehmen

Der ökologische Freiwilligendienst in der Großregion (ÖFDGR) (Service citoyen écologique dans la Grande Région - SCEGR) bietet Jugendlichen die Möglichkeit eines Bildungs- und Orientierungsjahres von 9 bis 12 Monaten, während denen sie an einem Projekt im Bereich Umwelt und nachhaltige Entwicklung in der Großregion teilnehmen und arbeiten können.

Zielgruppe

Dieser Freiwilligendienst richtet sich an in Luxemburg lebende Jugendliche im Alter zwischen18 und 25 Jahren.

Luxemburgische Gebietsansässige können diesen Dienst in einer der anderen Regionen der Großregion, d. h. in Lothringen, Rheinland-Pfalz oder der Wallonie, absolvieren.

Im Vorfeld zu erledigende Schritte

Das Nationale Jugendwerk (Service national de la jeunesse- SNJ) empfiehlt die Teilnahme an einer von ihm veranstalteten Informationsveranstaltung. Die Anmeldung zu diesen Informationsveranstaltungen ist kostenlos und unverbindlich. Anmeldungen können in der Rubrik „Agenda” der Internetseite volontaires.lu vorgenommen werden.

Die Jugendlichen können sich auch direkt beim Ansprechpartner der Region, in der sie ihren ökologischen Freiwilligendienst absolvieren wollen (Lothringen, Rheinland-Pfalz, Wallonie), über die regionalen Modalitäten informieren.

Vorgehensweise und Details

Wahl der Einsatzstelle

Interessierte Jugendliche melden sich als Freiwillige beim SNJ als Bewerber für einen ÖFDGR an und wählen ihre Einsatzstelle in einem Projekt im Bereich Umwelt und nachhaltige Entwicklung in einer der anderen Regionen der Großregion.

Hierzu können sie die entsprechenden Rubriken der Partner in Lothringen, Rheinland-Pfalz oder der Wallonie konsultieren.

Um die Chancen auf eine Teilnahme am gewünschten Projekt zu erhöhen, sollte man sich möglichst früh im Jahr auf die Suche nach einer Einsatzstelle begeben.

Der Freiwillige kann sich für eine der angebotenen Einsatzstellen entscheiden.

Die Anzahl der Arbeitsstunden, der Urlaubstage sowie eine etwaige Vergütung sind von Land zu Land verschieden.

Vorbereitung des Aufenthalts

Luxemburgische Gebietsansässige arbeiten ihren Einsatz in Zusammenarbeit mit ihrer Aufnahmeeinrichtung aus. Sobald das Projekt genehmigt wurde, sollte man mit der Aufnahmeeinrichtung in Kontakt bleiben, um den Aufenthalt und den Einsatz bestmöglich vorzubereiten.

Die Teilnahme an den angebotenen Schulungen und Vorbereitungsveranstaltungen ist Pflicht.

Auslandsaufenthalt

Im September oder Oktober begibt sich der Jugendliche in die gewählte Region, um dort einen Freiwilligendienst von 9 bis 12 Monaten bei einer Vereinigung ohne Gewinnzweck (association à but non-lucratif - ASBL) zu absolvieren. Diese Vereinigung muss im Bereich Umwelt, Natur, Ökologie oder nachhaltige Entwicklung tätig sein. Vor Ort wird der Freiwillige im Alltag von einem Tutor betreut.

Da der ÖFDGR in den Anwendungsbereich des luxemburgischen Gesetzes über den Freiwilligendienst fällt, können die Jugendlichen in den Genuss aller von diesem Gesetz vorgesehenen Vorteile (insbesondere einer finanziellen Beihilfe) gelangen.

Zudem ist der Aufenthalt eine gute Gelegenheit für die Jugendlichen, um eine Fremdsprache zu erlernen oder ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Sie besuchen auch thematische Seminare in der Großregion, bei denen sie auf andere Freiwillige treffen und an praktischen Workshops teilnehmen.

Formulare/Online-Dienste

Fiche d'inscription à un service citoyen écologique en Grande Région

Les informations qui vous concernent recueillies sur ce formulaire font l’objet d’un traitement par l’administration concernée afin de mener à bien votre demande.

Ces informations sont conservées pour la durée nécessaire par l’administration à la réalisation de la finalité du traitement

Les destinataires de vos données sont les administrations compétentes dans le cadre du traitement de votre demande. Veuillez-vous adresser à l’administration concernée par votre demande pour connaître les destinataires des données figurant sur ce formulaire. Conformément au règlement (UE) 2016/679 relatif à la protection des personnes physiques à l'égard du traitement des données à caractère personnel et à la libre circulation de ces données, vous bénéficiez d’un droit d’accès, de rectification et le cas échéant d’effacement des informations vous concernant. Vous disposez également du droit de retirer votre consentement à tout moment.

En outre et excepté le cas où le traitement de vos données présente un caractère obligatoire, vous pouvez, pour des motifs légitimes, vous y opposer.

Si vous souhaitez exercer ces droits et/ou obtenir communication de vos informations, veuillez-vous adresser à l’administration concernée suivant les coordonnées indiquées dans le formulaire. Vous avez également la possibilité d’introduire une réclamation auprès de la Commission nationale pour la protection des données ayant son siège à 1 Avenue du Rock'n'Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette.

En poursuivant votre démarche, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées dans le cadre de votre demande.

Zuständige Kontaktstellen

Doppelklick, um die Karte zu aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am