Änderung des PIN-Codes des elektronischen Personalausweises

Nachdem Sie das Schreiben des Zentrums für Informationstechnologien des Staates (Centre des technologies de l'information de l'Etat - CTIE) mit Ihrem PIN-Code (Passwort), dem „PUK” (persönlicher elektronischer Schlüssel zum Entsperren der Karte) und dem „Challenge” erhalten haben, mussten Sie den vom CTIE vergebenen initialen PIN-Code durch einen Code Ihrer Wahl ersetzen.

Wenn Sie Ihren PIN-Code erneut ändern wollen, müssen Sie ein spezielles Verfahren befolgen.

Betriebssystem Windows

Um Ihren PIN-Code zu ändern:

  • starten Sie die MiddleWare „Classic Client Toolbox” im Menü „Start” – „Alle Programme” – „Gemalto”;
  • klicken Sie auf „Card Administration”(Kartenverwaltung);
  • wählen Sie anschließend „PIN Management”;
  • aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Change PIN” und klicken Sie auf „Next” (Weiter);
  • vergewissern Sie sich, dass das Drop-down-Menü „User” und nicht „Admin” anzeigt und geben Sie den „Current PIN” (derzeitiger PIN) ein;
  • geben Sie im Feld „New PIN” (Neuer PIN) einen neuen PIN-Code ein.
Der von Ihnen gewählte neue PIN-Code sollte den rechts angegebenen Sicherheitsvorschriften entsprechen, d. h.:
  • er muss aus mindestens 6 Ziffern bestehen („must be at least 6 characters long”);
  • er muss aus weniger als 8 oder genau 8 Ziffern bestehen („must be less than or equal to 8 characters long”);
  • er darf nur aus Ziffern bestehen („must contain only numeric characters”);
  • er darf den letzten PIN-Code nicht enthalten („must not reuse last PIN code”);
  • er darf nicht auf der Liste der schwachen PIN-Codes stehen („must not be in the weak PIN list“).

Sie müssen den neuen PIN-Code behalten, der verlangt wird, um eine Anwendung (z. B.: MyGuichet) zu nutzen oder ein Dokument zu unterzeichnen (MS Outlook, MS Word usw.).

Geben Sie den neuen PIN-Code erneut in das Feld „Confirm New PIN” (Neuen PIN-Code bestätigen) ein.

Klicken Sie auf „Change PIN”, um die Änderung des PIN-Codes zu bestätigen. Klicken Sie auf „OK”, um den Vorgang zur Änderung des PIN-Code zu beenden.

Sicherheitsempfehlungen

Hier einige Ratschläge zur Auswahl eines geeigneten PIN-Codes:

  • vermeiden Sie Ziffernfolgen, die leicht herauszufinden sind, wie z. B. das Geburtsdatum, die Telefonnummer;
  • vermeiden Sie logische Ziffernfolgen wie 123456, 102030;
  • vermeiden Sie es, die gleiche Ziffer mehrmals zu wiederholen, wie bei 222888, 555555;
  • vermeiden Sie die Verwendung von wiederholten oder symmetrischen Mustern, wie z. B. 010101, 456745;
  • vermeiden Sie die Verwendung von bekannten Ziffernfolgen wie bei 112112, 925925.

Um die Sicherheit Ihrer Ausstattung zu verstärken, ist es äußerst wichtig:

  • den PIN-Code nie gemeinsam mit der Karte aufzubewahren, da so jemand, der die Karte findet, den dazugehörigen PIN-Code gleich mitfindet;
  • den PIN-Code niemanden zu verraten. Die Karte mit Ihren Zertifikaten ist strikt persönlich und kann auf keine andere Person übertragen werden.

Benötigen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich an unseren Helpdesk:

  • per E-Mail: helpdesk@eid.lu
  • telefonisch: +352 247-82000. Montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr
Zum letzten Mal aktualisiert am