Unternehmen

Bildungs- und Betreuungseinrichtung: vorübergehende Ausnahme von den Anforderungen an die berufliche Qualifikation

Das Personal einer Bildungs- und Betreuungseinrichtung muss mehrere Bedingungen hinsichtlich der beruflichen Qualifikationen erfüllen. Insbesondere muss es verfügen über:

  • ein Diplom;
  • eine Zulassung zur Ausübung eines Gesundheitsberufs in Luxemburg;
  • einen Ausbildungsnachweis als Hilfskraft im Pflegebereich (aide socio-familiale) usw.

Aufgrund des massenhaften Zustroms von Vertriebenen aus der Ukraine ist eine Ausnahme von den Anforderungen an die berufliche Qualifikation für Kinderbetreuungspersonal möglich.

Hierfür müssen die Betreiber einer Kinderbetreuungseinrichtung einen Antrag stellen. Dieser muss:

  • schriftlich und an den für Kinder und Jugend zuständigen Minister gerichtet sein; und
  • mit dem Personalbedarf im Zusammenhang mit der außergewöhnlichen Zunahme der Zahl der zu betreuenden Kinder begründet sein, die auf diesen massenhaften Zustrom zurückzuführen ist.

Die Gültigkeitsdauer des Beschlusses zur Genehmigung der Abweichung von den Anforderungen an die berufliche Qualifikation des Kinderbetreuungspersonals endet spätestens am 31. Dezember 2023.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten