Bürger

Maßnahmen betreffend die Gültigkeit der sportmedizinischen Untersuchung

Coronavirus/Covid-19

Inhaber einer Wettkampflizenz für eine Sportdisziplin der Kategorie A müssen sich jeweils in dem Kalenderjahr, in dem sie das 12., 15., 20., 30., 40., 45. und 50. Lebensjahr vollenden, einer medizinischen Untersuchung unterziehen.

Aufgrund des Krisenzustands wird jedoch die Gültigkeit der sportmedizinischen Untersuchung für Sportler mit einer Wettkampflizenz, die im Jahr 2021 das Alter von 12, 15, 20, 30, 40, 45 oder 50 Jahren erreichen, bis zum 31. Dezember 2022 verlängert.

Diese Verlängerung gilt auch für Schiedsrichter in den Sportarten Basketball, Fußball, Handball, Eishockey und Rugby.

Diese Ausnahmeverlängerung betrifft nicht die oben genannten Sportler und Schiedsrichter, die sich im Jahr 2020 oder 2021 der obligatorischen regelmäßigen Untersuchung unterzogen haben.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten