Bürger

Aufnahme eines Au-pairs

Das Programm „accueil au pair“ ermöglicht es Familien mit Wohnsitz in Luxemburg, einen jungen Menschen aus dem Ausland, der zwischen 18 und 29 Jahre alt ist, für einen Zeitraum von höchstens 12 Monaten aufzunehmen.

Für junge Erwachsene ist es eine ideale Gelegenheit, eine bereichernde Erfahrung außerhalb ihres Herkunftslandes zu machen und ihre Sprach- und Kulturkenntnisse zu verbessern. Im Gegenzug beteiligen sie sich bis zu 25 Stunden pro Woche in erster Linie an der Betreuung der Kinder der Familie, aber auch an leichten familiären Aufgaben.

Für die Aufnahme eines Au-pairs muss:

  • Ihr Haushalt zu Beginn des Aufenthalts aus mindestens einem Kind unter 13 Jahren zusammengesetzt sein;
  • ihm jeden Monat ein Taschengeld gezahlt werden. Der zu zahlende Betrag beträgt 1/5 des sozialen Mindestlohns, der derzeit 2.201,97 Euro beträgt, also mindestens 440 Euro.

Das Nationale Jugendwerk ist mit der Verwaltung, der Überwachung und der Koordinierung der Aufnahmen von Au-pairs beauftragt.

Die Aufnahme eines Au-pairs erfolgt auf der Grundlage einer Vereinbarung, in der die Rechte und Pflichten der Gastfamilie und des jungen Menschen festgelegt sind.

Um mehr über die Bedingungen für die Aufnahme eines Au-pairs zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Informationsseite zu diesem Thema.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten