Unternehmen

Neue Beihilfe für Vereinigungen, die eine touristische Infrastruktur verwalten

Coronavirus / Covid-19

Im Rahmen der Wiederankurbelung der Tourismusbranche hat die Generaldirektion für Tourismus eine Beihilfe eingerichtet, um in Luxemburg niedergelassene Vereinigungen ohne Gewinnzweck zu unterstützen, die:

  • sich aktiv für den Tourismus einsetzen;
  • berufsmäßig eine touristische Infrastruktur verwalten.

Diese Beihilfe kann für die Monate Dezember 2020 bis einschließlich März 2021 beantragt werden.

Es handelt es sich um eine Beteiligung an den Vergütungskosten im Zusammenhang mit der Verwaltung:

  • einer Ferienunterkunft: Jugend- und Landherberge, Campingplatz;
  • einer touristischen Anlage: Schloss, Schwimmbad, Seilgarten, Museum usw.;
  • eines Tourismusangebots: touristischer Zug, Fahrradverleih, Auskunftsstelle usw.

Die Beihilfe nimmt die Form einer Subvention in Höhe von 1.250 Euro pro Monat und pro VZÄ (Vollzeitäquivalent) an.

Der Antrag auf Beihilfe für den Monat Dezember 2020 muss spätestens am 31. Januar 2021 eingereicht werden.

Weitere Informationen über die Voraussetzungen und Modalitäten für die Gewährung dieser neuen Beihilfe finden Sie in unserem Informationstext.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten