Bürger MyGuichet.lu

Kommunales Referendum in Grosbous und Wahl: Briefwahl

Im Rahmen der Gemeindefusion zwischen Grosbous und Wahl wird am 27. Juni 2021 in beiden Gemeinden ein Referendum abgehalten. Obwohl diese Art von Referendum nur beratenden Charakter hat, ist die Teilnahme für alle Personen, die im Wählerverzeichnis für die Kommunalwahlen eingetragen sind, obligatorisch.

Wenn Sie an diesem Tag verhindert sind, können Sie die Briefwahl beantragen.

Um per Briefwahl wählen zu können, müssen Sie Ihren Antrag auf Briefwahl elektronisch über MyGuichet.lu oder per Post an den Bürgermeister- und Schöffenrat von Grosbous oder von Wahl schicken, je nachdem, in welcher Gemeinde Sie Ihren Wohnsitz haben.

Dieser Antrag kann frühestens am 6. April 2021 übermittelt werden und spätestens:

  • bis zum 18. Mai 2021, wenn die Wahlbenachrichtigung ins Ausland verschickt werden muss;
  • bis zum 2. Juni 2021, wenn die Wahlbenachrichtigung an eine Adresse in Luxemburg verschickt werden muss.

Wenn der Antrag auf elektronischem Weg eingereicht wird, müssen Sie diesen mithilfe Ihres elektronischen Personalausweises (eID) oder Ihres LuxTrust-Produkts unterschreiben, bevor Sie ihn über MyGuichet.lu übermitteln.

Achtung: Ihr Antrag wurde erfolgreich an die Gemeinde gesendet, wenn der Status des Vorgangs in der Rubrik „Meine Vorgänge“ in Ihrem privaten Bereich auf MyGuichet.lu auf „Übermittelt“ steht. Sie erhalten eine E-Mail an die in MyGuichet.lu angegebene Adresse, die Sie über die korrekte Übermittlung des Vorgangs informiert.

Wurde Ihr Antrag angenommen, erhalten Sie per Einschreiben eine Wahlbenachrichtigung mit:

  • der Liste der Fragen;
  • den Anweisungen für Wähler, die per Briefwahl an einem Referendum teilnehmen;
  • einem Wahlumschlag;
  • einem ordnungsgemäß abgestempelten Stimmzettel;
  • einem für den Versand des Wahlumschlags vorgesehenen Umschlag mit dem Vermerk „Référendum - Vote par correspondance“ (Referendum - Briefwahl), auf dem das entsprechende Wahllokal, die Referenznummern sowie der Nachname, der/die Vorname(n) und die Adresse des Wählers angegeben sind.

Weitere Informationen über die Teilnahme an einem kommunalen Referendum per Briefwahl finden Sie in unserem Informationstext.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten