Unternehmen Bürger

Besondere Maßnahmen für Drittstaatsangehörige, die sich derzeit in Luxemburg aufhalten

Mit dem Ende des Krisenzustands teilt das Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten mit, dass folgende vorübergehende Maßnahmen ergriffen wurden:

  • Für Drittstaatsangehörige, die sich zwischen dem 1. Januar und dem 31. Juli 2020 angemeldet haben, wurde die Frist für die Beantragung eines Aufenthaltstitels von 3 Monaten auf 6 Monate verlängert.
  • Die Gültigkeitsdauer der von Luxemburg ausgestellten Aufenthaltstitel, die nach dem 1. März 2020 abgelaufen sind, wurde bis zum 31. August 2020 verlängert.
  • Der Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen, die im Besitz eines Kurzaufenthaltsvisums sind, und von Drittstaatsangehörigen, für die keine Visumpflicht besteht und deren Aufenthalt nach dem 1. März 2020 die 90-Tage-Grenze überschritten hat, ist bis zum 31. Juli 2020 regularisiert.

Um diesen Drittstaatsangehörigen die Ausreise aus dem Schengen-Raum zu erleichtern, können die betroffenen Personen beim Amt für Reisepässe, Visa und Beglaubigungen (BPVL) einen Termin zur Ausstellung eines „Rückkehrvisums“ vereinbaren.

Was die Anträge auf internationalen Schutz betrifft, gilt für alle Antragsteller, außer im Sonderfall, Folgendes:

  • Personen, die vor dem 16. März 2020 eingereist sind, erhalten in Kürze eine neue Bescheinigung über die Einreichung des Antrags auf internationalen Schutz.
  • Personen, die nach dem 16. März 2020 eingereist sind, werden zu einem Termin geladen, bei dem sie persönlich ihre Bescheinigung bei der Einwanderungsbehörde verlängern können.

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Einwanderung wenden Sie sich bitte an die Einwanderungsbehörde:

  • per E-Mail: immigration.public@mae.etat.lu oder;
  • telefonisch unter (+352) 247 84040 (montags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.

Für die Ausstellung des Rückkehrvisums vereinbaren Sie bitte einen Termin beim Amt für Reisepässe, Visa und Beglaubigungen, und zwar unter folgendem Link: guichet.lu/rdv-visa-de.

Für weitere Informationen können Sie sich mit dem Amt für Reisepässe, Visa und Beglaubigungen in Verbindung setzen: per E-Mail (service.visas@mae.etat.lu) oder telefonisch (+352) 247-88300 von montags bis freitags von 8.30 bis 16.00 Uhr.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten