Bürger

Verlängerung der zusätzlichen Beihilfen für professionelle freischaffende Künstler und Kurzzeit-Beschäftigte des Kulturbetriebs

Coronavirus / Covid-19

Die spezifische Beihilferegelung, die im Zusammenhang mit der Gesundheitskrise für professionelle freischaffende Künstler und Kurzzeit-Beschäftigte des Kulturbetriebs eingerichtet wurde, wird bis zum 31. August 2020 verlängert.

Diese Regelung ermöglicht einen breiteren Zugang zu Sozialhilfen, indem die Bedingung bezüglich der Mindestzahl der Arbeitstage für Kurzzeit-Beschäftigte oder des Mindesteinkommens, das während der von der Gesundheitskrise betroffenen Monate durch eine künstlerische Tätigkeit erzielt wird, gesenkt wird.

Es handelt sich insbesondere um:

  • Beihilfen sozialer Art für professionelle freischaffende Künstler mit der Möglichkeit, eine monatliche Sozialhilfe bis in Höhe des sozialen Mindestlohns für qualifizierte Arbeitnehmer zu beziehen;
  • zusätzliche Tagessätze für Kurzzeit-Beschäftigte des Kulturbetriebs;
  • eine Anpassung der Zugangsbedingungen im Zusammenhang mit Anträgen auf Inanspruchnahme von Sozialmaßnahmen.

Weitere Informationen über diese Beihilfen und die Bedingungen für ihre Gewährung finden Sie in unserem Informationstext.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten