Unternehmen Bürger

Verlängerung der Vereinbarung zwischen Luxemburg und Belgien über die Telearbeit von Grenzgängern bis zum 31. August 2020

Coronavirus / Covid-19

Die einvernehmliche Vereinbarung vom 19. Mai 2020 zwischen Luxemburg und Belgien bezüglich der Situation der Grenzgänger im Rahmen der Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 wurde bis zum 31. August 2020 verlängert.

Somit können die Arbeitstage, an denen aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie von zuhause aus gearbeitet wurde, als in Luxemburg gearbeitet gelten.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten