Unternehmen Bürger

Maßnahmen in Bezug auf Studenten-Arbeitsverträge, die während des Krisenzustands geschlossen werden

Coronavirus / Covid-19

Es gibt Neuigkeiten bezüglich der befristeten Verträge, die während des Krisenzustands zwischen einem Studenten und einem Arbeitgeber geschlossen wurden, der laut Gesetzgebung in einem oder mehreren systemrelevanten Wirtschaftsbereichen tätig ist. Hierzu zählen:

  • gewerbliche oder handwerkliche Tätigkeiten:
    • Geschäfte, die vor allem Lebensmittel verkaufen;
    • Apotheken;
    • Optiker, Orthopäden und Hörgeräteakustiker;
    • Geschäfte, die vor allem Tiernahrung verkaufen;
    • Heimwerker- und Gartenbaubetriebe und Geschäfte, die vor allem saisonale Produkte zum Anpflanzen verkaufen;
    • Geschäfte, die vor allem Bauzubehör und Baumaterial verkaufen, die für die Ausführung ordnungsgemäßer Arbeiten an Gebäuden, für die das Zubehör und Material bestimmt sind, unerlässlich sind;
    • Telekommunikationsverkaufsstellen;
    • Geschäfte, die vor allem Hygiene- und Reinigungsprodukte und Sanitätsmaterial verkaufen;
    • Kraftstoffverkaufsstellen und Tankstellen;
    • Personenbeförderung;
    • auf medizinisches und Sanitätsmaterial spezialisierte Vertreiber und Geschäfte;
    • medizinische Fußpflege, auf medizinische und nicht ästhetische Pflege begrenzt;
    • Zeitungsläden;
    • Bank- und Versicherungsinstitute;
    • Postdienste;
    • Kleider- und Textilreinigung;
    • Bestattungsunternehmen;
    • Tätigkeiten in den Bereichen Bau, Umbau und Renovierung;
    • Pannen-, Instandhaltungs-, Inspektions-, Reparatur-, Umzugs- und Säuberungsdienste;
    • aus Sicherheitsgründen erforderliche Wartungsarbeiten;
    • Garten- und Landschaftsgestaltung;
  • Tätigkeiten, die für den Erhalt der lebenswichtigen Interessen der Bevölkerung und des Landes wesentlich sind:
    • die öffentlichen Dienste, die für ein Aufrechterhalten des Staates notwendig sind;
    • das Gesundheits- und Pflegewesen, einschließlich der Aktivitäten der Krankenhäuser und Laboratorien für medizinische Analysen;
    • die Produktion von und Versorgung mit Energie und Erdölprodukten;
    • die Lebensmittelbranche;
    • die Wasseraufbereitung und -versorgung;
    • die Abwassersammlung und -behandlung;
    • die Abfallbeseitigung und -entsorgung;
    • der öffentliche Personennahverkehr;
    • Transport, Umschlag und Transport von Waren und Frachten;
    • Tausch-, Zahlungs- und Abwicklungssysteme für Finanzinstrumente;
    • Post- und Telekommunikationsdienste;
    • Wach-, Sicherheits-, Geldtransport- und Reinigungsdienste;
    • systemrelevante Aktivitäten im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung des Finanzsektors und des Versicherungs- und Rückversicherungssektors.

Diese Verträge enden am ursprünglich vereinbarten Datum.

Darüber hinaus können sie nach dem Ende des Krisenzustands nicht verlängert werden.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten