Bürger

Einrichtung des Nationalen Aufnahmeamts (ONA) und der Abteilung Integration

Seit dem 1. Januar 2020 gibt es das Luxemburger Aufnahme- und Integrationsamt (OLAI) nicht mehr, es wurde durch das Nationale Aufnahmeamt (ONA) ersetzt.

Das ONA ist zuständig für die Aufnahme und Unterbringung von Personen, die internationalen Schutz beantragen.

Zur Erinnerung: Internationaler Schutz:

  • betrifft nur Drittstaatsangehörige und Staatenlose;
  • besteht einerseits aus dem Flüchtlingsstatus und andererseits aus dem subsidiären Schutz.

Auch Personen, die internationalen Schutz genießen, haben mit diesem Status verbundene Rechte.

Darüber hinaus verfügt das Ministerium für Familie, Integration und die Großregion nun über eine Abteilung für Integration, die für alle Fragen im Zusammenhang mit dem Aufnahme- und Integrationsvertrag zuständig ist.

Der Aufnahme- und Integrationsvertrag ist ein Vertrag, der die Integration von Ausländern und ihre Teilnahme am sozialen, wirtschaftlichen und politischen Leben in Luxemburg fördern soll.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten