Unternehmen

Unterstützung für Unternehmen, die auf die Produktion von Masken und hydroalkoholischem Gel umsteigen

Coronavirus / Covid-19

Im Rahmen der Bekämpfung der Ausbreitung von Covid-19 gibt es eine wachsende Nachfrage nach Schutzausrüstung wie Schutzmasken und hydroalkoholischem Gel.

Um dieser Nachfrage nachzukommen, können die Unternehmen, die ihre Produktionskette umfunktionieren, um diese wesentlichen Güter während der Gesundheitskrise herzustellen, eine staatliche Beihilfe beantragen.

Tatsächlich werden die mit der Umstellung der Produktion verbundenen Investitionskosten zu 100 % von der Generaldirektion für Mittelstand (Direction générale des classes moyennes) im Rahmen der sogenannten „De-minimis“-Beihilfen übernommen.

Die Gewährung dieser finanziellen Beihilfe gilt lediglich für die Dauer der Gesundheitskrise.

Interessierte Unternehmen können sich mit der Generaldirektion für Mittelstand des Ministeriums für Wirtschaft in Verbindung setzen:

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten