Unternehmen

Informationsveranstaltung zu der Anmeldung gefährlicher Gemische

Der REACH&CLP Helpdesk Luxemburg organisiert in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt und dem Ministerium für Gesundheit eine Informationsveranstaltung zu den Pflichten im Zusammenhang mit der Meldung von gefährlichen Gemischen in Luxemburg.

Im Rahmen der CLP-Verordnung müssen Firmen gefährliche Gemische, die sie in der EU in Verkehr bringen, melden.

Im März 2017 wurde eine neue Verordnung veröffentlicht, die einen Anhang zur CLP-Verordnung enthält, der einen genaueren rechtlichen Rahmen für die zu deklarierenden Informationen und das zu verwendende Format bietet. Die erste Frist für die Umsetzung des neuen Formats wurde auf den 1. Januar 2021 festgesetzt.

Die Informationsveranstaltung zielt in erster Linie darauf ab, Sie über Folgendes zu informieren:

  • die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die regulatorischen Anforderungen;
  • das Verfahren zur Deklaration gefährlicher Gemische in Luxemburg.

Die Veranstaltung wird am Donnerstag, den 7. November von 14.00 bis 16.00 Uhr im Verwaltungsgebäude LIST in Esch-Belval (1, avenue du Rock'n'Roll) stattfinden. Die Veranstaltung findet auf französisch statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung jedoch erforderlich. Sie können sich auf der spezifischen Webseite der Veranstaltung online anmelden.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten