Unternehmen

Bestandsaufnahme der risikobehafteten Arbeitsplätze

Als Arbeitgeber müssen Sie die Sicherheit Ihrer Arbeitnehmer gewährleisten und ihre Gesundheit schützen.

Demnach müssen Sie die Risiken beurteilen, die die einzelnen Arbeitsplätze beinhalten können. Anhand dieser Beurteilung können Sie:

  • mithilfe eines Leitfadens eine Bestandsaufnahme der risikobehafteten Arbeitsplätze erstellen;
  • die medizinische Aufsicht organisieren;
  • die für die Prävention von beruflichen Risiken und Arbeitsunfällen erforderlichen Maßnahmen bestimmen.

Bei den risikobehafteten Arbeitsplätzen handelt es sich um solche:

  • bei denen die Arbeitnehmer dem Risiko einer Berufskrankheit oder eines Arbeitsunfalls ausgesetzt sind;
  • die eine Tätigkeit beinhalten, durch welche die Sicherheit und Gesundheit von anderen Arbeitern oder Dritten äußerst gefährdet sind.

Sie müssen Ihre Meldung der Bestandsaufnahme der Risiken alle 3 Jahre an die Abteilung für Arbeitsmedizin (Division de la santé au travail) schicken.

Um zu wissen, wie Sie das tun sollen, lesen Sie unsere entsprechende Informationsseite.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten