Bürger

Nutzen Sie die Dienste des Schulmediators

Eltern (oder gesetzliche Vertreter), volljährige Schüler und Akteure des nationalen Bildungswesens können die Dienste des Schulmediators in Anspruch nehmen. Dieser befasst sich mit folgenden Beschwerden:

  • dem Verbleib im Schulsystem von Schülern, bei denen die Gefahr eines Schulabbruchs besteht;
  • der Inklusion von Schülern mit besonderem Förderbedarf;
  • der schulischen Integration von Schülern mit Migrationshintergrund, die nicht über die notwendigen Deutsch-, Luxemburgisch- oder Französischkenntnisse verfügen, um eine reguläre Schulbildung zu absolvieren.

Betroffene Personen können sich an den Schulmediator wenden, indem sie eine schriftliche individuelle Beschwerde einreichen, in der sie alle notwendigen Informationen angeben.

Erscheint die Beschwerde gerechtfertigt, leitet der Mediator eine Untersuchung ein, um eine faire und einvernehmliche Lösung zu finden.

Hinweis: Sie können sich erst dann an den Schulmediator wenden, nachdem Sie sich um eine Lösung mit den betroffenen Akteuren der schulischen Gemeinschaft bemüht haben.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten