Bürger MyGuichet.lu

Europawahlen: Die Frist für die Beantragung der Briefwahl läuft ab

Sie möchten per Briefwahl an den nächsten Europawahlen am 26. Mai 2019 teilnehmen? Sie haben nur noch wenige Tage Zeit, um Ihren Antrag an den Bürgermeister- und Schöffenrat der Gemeinde, in deren Wählerverzeichnis Sie geführt werden, zu richten!

Der Antrag auf Zulassung zur Briefwahl muss gestellt werden:

  • spätestens bis zum 16. April 2019, wenn die Wahlunterlagen ins Ausland geschickt werden;
  • spätestens bis zum 2. Mai 2019, wenn die Unterlagen an eine Adresse in Luxemburg geschickt werden.

Der Antrag kann gestellt werden:

  • online über MyGuichet.lu;
  • formlos oder anhand eines Vordrucks, den Sie herunterladen können oder bei Ihrer Wohnsitzgemeinde erhalten.

Wenn der Antrag auf elektronischem Weg eingereicht wird, muss der Wähler den Antrag mithilfe seines elektronischen Personalausweises (eID) oder seines LuxTrust-Produkts unterschreiben, bevor er ihn über MyGuichet.lu übermittelt.

Achtung: Der Antrag wurde an die Verwaltung gesendet, wenn der Status des Vorgangs in der Rubrik „MyGuichet.lu / Meine Vorgänge“ auf „Übermittelt“ steht. Der Wähler erhält eine E-Mail an die in MyGuichet.lu angegebene Adresse, die ihn über die korrekte Übermittlung des Vorgangs informiert.

Im Antrag müssen Sie Ihren Namen und Vornamen, Geburtsdatum und -ort sowie Ihren Wohnort und die Anschrift angeben, an welche die Wahlbenachrichtigung geschickt werden soll.

Im Ausland ansässige luxemburgische Wähler müssen eine beglaubigte Kopie ihres gültigen Reisepasses beifügen.

Sie müssen an Eides statt versichern, dass Ihnen Ihr Wahlrecht nicht aberkannt wurde.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten