Unternehmen

Konferenzreihe „Prepare4Brexit“

Die Luxemburger Handelskammer und das Enterprise Europe Network organisieren gemeinsam mit dem Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten und der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg am 8. Februar 2019 von 8.30 bis 13.30 Uhr die Konferenzreihe „Prepare4Brexit: Brexit - Brexin: Wo stehen wir?“.

Im Rahmen dieser Konferenzen erhalten Sie konkrete Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Brexit:

  • Was sind die Folgen der Brexit-Entscheidung?
  • Was passiert, wenn das Vereinigte Königreich ohne Abkommen aus der EU austritt?
  • Was bedeutet das in der Praxis für mein Unternehmen?
  • Was ändert sich für die Ein-/Ausfuhr meiner Produkte nach dem 29. März 2019?
  • Werde ich meine Dienstleistungstätigkeit weiterhin ausüben können?
  • Werden meine britischen Mitarbeiter nach dem Brexit in Luxemburg weiterarbeiten können?

Zudem werden folgende Themen behandelt:

  • die wirtschaftlichen Auswirkungen auf die laufenden Verträge;
  • Zoll- und Verbrauchsteueraspekte;
  • die Aspekte der sozialen Sicherheit bei der Entsendung von Arbeitnehmern usw.

Sie müssen sich anmelden, um an der Konferenzreihe teilzunehmen, die im Konferenzzentrum der Luxemburger Handelskammer stattfindet wird.

Für Fragen zur Konferenz können Sie die Handelskammer unter der Nummer (+352) 42 39 39 - 372/485/333 oder per E-Mail kontaktieren.

Darüber hinaus wurde eine Brexit Helpline@CC eingerichtet, bei der sich jedes Unternehmen, das in Bezug auf seine Geschäftstätigkeit Fragen zum Brexit hat, telefonisch ((+352) 42 39 39 - 372) oder per E-Mail informieren kann.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten