Bürger

Ein besserer Schutz für Reisende

Seit dem 1. Juli 2018 ist bei der Organisation folgender Reisen ein besserer Verbraucherschutz gewährleistet:

Reisende kommen in den Genuss folgender Schutz- und Entschädigungsmaßnahmen:

  • Bereitstellung vorvertraglicher Informationen;
  • Änderung des Vertrags vor Reisebeginn;
  • Schutz vor nichtvertragsgemäßer Erfüllung der Leistungen.

Reisende sind ebenfalls im Fall der Insolvenz des Pauschalreiseveranstalters geschützt. Auch die Rückbeförderung der Reisenden ist gewährleistet.

Bei einer Pauschalreise ist allein der Veranstalter für die ordnungsgemäße Erfüllung aller Pauschalreiseleistungen verantwortlich.

Bei einer Bausteinreise haftet jeder Dienstleister einzeln für die ordnungsgemäße Erfüllung der von ihm angebotenen Leistungen.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten