Bürger MyGuichet.lu

Die Briefwahl bei den Parlamentswahlen

In Luxemburg besteht bei den Parlamentswahlen am 14. Oktober 2018 für alle in den Wählerverzeichnissen eingetragenen Wähler Wahlpflicht. An diesen Wahlen können Sie jedoch per Briefwahl teilnehmen. Wenn Sie dies möchten, müssen Sie beim Bürgermeister- und Schöffenrat der Gemeinde, in deren Wählerverzeichnis Sie geführt werden, einen Antrag stellen.

In Luxemburg handelt es sich bei dieser Gemeinde um Ihre Wohnsitzgemeinde. Ist dies nicht der Fall, können Sie sich an die Gemeinde Ihres letzten Wohnsitzes oder ansonsten an Ihre Geburtsgemeinde oder ansonsten an die Stadt Luxemburg wenden.

Der Antrag auf Zulassung zur Briefwahl kann ab dem 23. Juli 2018 gestellt werden:

  • entweder elektronisch über MyGuichet.lu;
  • oder formlos per Post;
  • oder anhand eines Vordrucks, der heruntergeladen werden kann oder bei der Gemeinde erhältlich ist, in der die betroffene Person wählen muss.

Im Ausland ansässige Wähler müssen außerdem eine Kopie ihres gültigen Reisepasses oder Ausweises beifügen. In der schriftlichen und unterzeichneten Erklärung muss der Antragsteller an Eides statt erklären, dass ihm sein Wahlrecht nicht aberkannt wurde.

Der Antrag auf Zulassung zur Briefwahl kann beim Bürgermeister- und Schöffenrat gestellt werden:

  • bis spätestens 4. September 2018, wenn die Wahlbenachrichtigung ins Ausland verschickt wird;
  • bis spätestens 19. September 2018, wenn die Wahlbenachrichtigung an eine Adresse in Luxemburg verschickt wird.

Erfüllt der Antragsteller alle erforderlichen Bedingungen, übermittelt der Bürgermeister- und Schöffenrat ihm per Einschreiben die Wahlbenachrichtigung, den Stimmzettel und die mit der Adresse des Wahllokals bedruckten Umschläge:

  • spätestens am 14. September 2018, wenn es sich um eine Adresse im Ausland handelt;
  • spätestens am 29. September 2018 im Falle einer Adresse in Luxemburg.

Erfüllt der Antragsteller die Bedingungen nicht, teilt ihm der Bürgermeister- und Schöffenrat mit, dass seinem Antrag nicht stattgegeben wurde.

Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten