Unternehmen

Neue Beihilfen zugunsten von KMU

Um die Investitionen und die kontinuierliche Entwicklung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) stärker zu fördern, wurde die Regelung für Beihilfen zugunsten von KMU verbessert und ausgebaut.

Diese neue Regelung bietet zusätzliche Möglichkeiten, um KMU bei ihrer Gründung, ihrer Weiterentwicklung sowie einer eventuellen Neuorientierung zu begleiten und zu unterstützen.

Zum einen wurde eine Reihe bestehender Beihilfen ausgebaut:

Zum anderen wurden neue Beihilfen geschaffen:
Die Beihilfeanträge müssen vor Beginn der Arbeiten, die das jeweilige Projekt bzw. die jeweilige Aktivität betreffen, eingereicht werden, da der Antrag ansonsten abgelehnt wird.
 
Das Ministerium für Wirtschaft stellt den Unternehmen ein Beihilfeantragsmuster für das jeweilige Vorhaben zur Verfügung.
 
Die vollständigen, unterzeichneten und datierten Unterlagen müssen zusammen mit den Anhängen an das Ministerium für Wirtschaft geschickt werden:
  • per Post an Ministère de l'Economie, L-2914 Luxembourg;
  • in elektronischer Form per E-Mail an pme@eco.etat.lu.
Die Beihilfen können folgende Formen annehmen:
  • Zuschüsse;
  • rückzahlbare Vorschüsse;
  • Zinsvergünstigungen;
  • Darlehen;
  • Garantien.
Zum letzten Mal aktualisiert am 

Weitere Neuigkeiten