Arbeit

Letzte Änderung dieser Seite am 03-05-2013

Können Sie mir in etwa sagen, wie hoch meine spätere Rente ausfallen wird? 

Um den Betrag Ihrer Rente zu erfahren, wenden Sie sich bitte an die Nationale Rentenversicherungskasse (Caisse nationale d’assurance pension - CNAP).

Bitte beachten Sie, dass die CNAP Ihnen erst ab 55 Jahren den genauen Betrag Ihrer Rente nennen kann.

Nützliche Links:

Mein Arbeitgeber hat mir gekündigt, ohne zu wissen, dass ich schwanger bin. Wie sehen meine Rechte aus?

Der Arbeitgeber kann einer Arbeitnehmerin, deren Schwangerschaft durch eine ärztliche Bescheinigung belegt ist, nicht ordentlich kündigen oder zu einem Vorgespräch im Hinblick auf eine Kündigung vorladen.

Wurde Ihnen die Kündigung vor der offiziellen Einreichung der ärztlichen Schwangerschaftsbescheinigung mitgeteilt, haben Sie 8 Tage Zeit, um die Bescheinigung per Einschreiben abzuschicken. Sie haben ebenfalls 15 Tage Zeit, um beim Arbeitsgericht die Nichtigerklärung der Kündigung zu beantragen.

Nützliche Links:

Ist das Arbeitslosengeld an den Index gekoppelt?

Ja. Das Arbeitslosengeld wird an die Entwicklung der Lebenshaltungskosten angepasst.

Nützliche Links:

Ist eine mündliche Entlassung rechtsgültig?

Nein. Um rechtsgültig zu sein, muss ein Arbeitnehmer durch ein per Einschreiben zugesandtes oder persönlich ausgehändigtes Kündigungsschreiben, dessen Empfang er durch seine Unterschrift auf der zweiten Ausfertigung bestätigt, entlassen werden.

Eine mündliche Entlassung ist demnach missbräuchlich. Die Beweislast für die mündliche Entlassung obliegt jedoch dem Arbeitnehmer, der behauptet, mündlich entlassen worden zu sein.

Nützliche Links:

Kann ich zu einem späteren Zeitpunkt Urlaubstage nachholen, wenn ich während des Erholungsurlaubs krank werde?

Erkrankt ein Arbeitnehmer während seines Erholungsurlaubs, werden die durch ein ärztliches Attest nachgewiesenen Krankheitstage nicht als Urlaubstage angerechnet. Der Urlaub muss dann im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer neu festgelegt werden.

Hält sich der Arbeitnehmer während seines Urlaubs in Luxemburg auf, muss er seinen Arbeitgeber innerhalb von 3 Tagen durch ein ärztliches Attest informieren. Befindet er sich im Ausland, ist er verpflichtet, alles Notwendige zu veranlassen, damit der Arbeitgeber das Attest schnellstmöglich erhält.

Ich arbeite im Rahmen eines Arbeitsvertrags 30 Stunden wöchentlich. Nun wurde mir ein weiterer Arbeitsvertrag über 15 Wochenstunden angeboten. Kann ich diesen zweiten Vertrag abschließen?

Solange die normale wöchentliche Arbeitszeit zusammengerechnet 40 Stunden nicht überschreitet, sind mehrere parallele Arbeitsverhältnisse möglich.

Wenn Sie zwei oder mehrere Arbeitsverhältnisse eingehen, deren gesamte wöchentliche Arbeitszeit mehr als 40 Stunden beträgt, müssen Sie die Gewerbeaufsicht (ITM) über die einzelnen Arbeitsverhältnisse informieren.

Ich wurde als Zeuge vor Gericht geladen. Muss ich einen Tag Urlaub beantragen, um dort auszusagen?

Die Zeugenaussage vor Gericht ist eine Bürgerpflicht. Arbeitnehmer sind nicht gezwungen, einen Tag Urlaub zu beantragen, um vor Gericht auszusagen. Gemäß dem Arbeitsgesetzbuch ist die Abwesenheit vom Arbeitsplatz in diesem Fall nicht als ungerechtfertigt angesehen und ist geleisteter Arbeitszeit gleichgesetzt, für die ein Anspruch auf eine Vergütung besteht.

Nützliche Links:

Wird meine Betriebszugehörigkeit im Falle einer Unternehmensübertragung übernommen?

Bei einer Unternehmensübertragung werden die vom Arbeitnehmer vor der Übertragung im abtretenden Unternehmen geleisteten Dienstjahre bei der Berechnung seiner finanziellen Ansprüche berücksichtigt.

Der Arbeitnehmer kann seine Betriebszugehörigkeit grundsätzlich gegenüber seinem neuen Unternehmen bei der Berechnung einer etwaigen Kündigungsfrist, Abfindung oder Gehaltserhöhung geltend machen.

Nützliche Links:

Kann ich als Renten-/Pensionsempfänger arbeiten?

Ein Rentenbezieher, der das 65. Lebensjahr abgeschlossen hat, darf eine entlohnte Vollzeitbeschäftigung ausüben. Er kann ohne Weiteres Rente und Lohn/Gehalt gleichzeitig beziehen.

Rentenbezieher, die das 65. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben, können einer geringfügigen nichtselbstständigen Tätigkeit nachgehen. Eine Beschäftigung ist dann als geringfügig einzustufen, wenn das im gesamten Kalenderjahr aus dieser Beschäftigung erzielte Einkommen monatlich maximal ein Drittel des sozialen Mindestlohns beträgt. Übersteigt das Einkommen diese Grenze, wird die Rente gekürzt.

Nützliche Links: